TUM – Technische Universität München Menü
Prof. Klaus Mainzer.
"Die Arbeitswelt wird sich grundlegend ändern", sagt Prof. Klaus Mainzer. (Bild: K. Bauer / TUM)
  • TUM in den Medien

IT-Gipfel: Klaus Mainzer über die Digitalisierung der Arbeit

Industrie 4.0 - wo bleibt der Mensch?

Der nationale IT-Gipfel mit Bundeskanzlerin Merkel hat gestern über die Industrie 4.0 diskutiert. Überflüssig wird der Mensch auch in Zukunft nicht - doch die Anforderungen wachsen rasant, prognostiziert der Wissenschaftsphilosoph Prof. Klaus Mainzer gegenüber tagesschau.de. Auch im WDR hat der Gründungsdirektor des Munich Center for Technology of Society über die Digitalisierung der Arbeit diskutiert.

Die Verfügbarkeit des Inhalts in den Mediatheken ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

Weitere Informationen:

Klaus Mainzer

Munich Center for Technology in Society

Corporate Communications Center

Technische Universität München

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Zwei Cyborgs

„Willkommen in der technisierten Gesellschaft“

Technik und Gesellschaft sind untrennbar miteinander verbunden. Um ihre Wechselwirkungen zu erforschen, zu lehren und zu diskutieren, hat die TU München 2012 das Munich Center for Technology in Society (MCTS) gegründet. Nun...

Querschnitt durch einen Menschen mit Roboterhand

Technik trifft Gesellschaft

Wissenschaft arbeitet nicht losgelöst von der Gesellschaft. Die Technische Universität München (TUM) hat deshalb das Munich Center for Technology in Society (MCTS) gegründet. Jetzt starten die ersten Forschungsprojekte zu...