TUM – Technische Universität München Menü
Prof. Lisa Herzog
Prof. Lisa Herzog forscht zu normativen Bewertungen von Märkten. (Bild: Astrid Eckert / TUM)
  • TUM in den Medien

Hochschule für Politik: Philosophin Lisa Herzog im Schweizer FernsehenWie viel Ungleichheit verträgt die Demokratie?

Wenige besitzen viel, Viele besitzen wenig – und die Kritik daran wächst. Doch ist Gleichheit in einer liberalen Gesellschaft überhaupt erstrebenswert? Lisa Herzog, Philosophin und Ökonomin, sieht durch große wirtschaftliche Ungleichheit die Freiheit bedroht. Die Professorin der Hochschule für Politik an der TUM plädiert im Schweizer Fernsehen für einen neuen Liberalismus.

Sendung:

SRF Kultur: „Sternstunde Philosophie“, 26.2.2017 (srf.ch, 59:05 Min.)

Mehr Informationen:

Corporate Communications Center

Technische Universität München Klaus Becker
klaus.becker(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Mann spricht vor Publikum mit einem Headset

DAX-Vorstände verdienen weniger

Die Vorstände der DAX-Unternehmen haben 2018 im Durchschnitt 3,5 Prozent weniger verdient als im Jahr zuvor. Die Konzerne haben die Entlohnung ihrer Manager noch stärker als zuletzt an die Entwicklung der Aktienkurse...

Lisa Herzog, Professorin für Politische Philosophie und Theorie an der HfP. (Bild & Video: GYA)

Wie funktioniert Wissenschaft?

In der Global Young Academy (GYA) verhandeln junge Forscherinnen und Forscher globale Zukunftsthemen und die Rolle der Wissenschaft in der Gesellschaft. Um die Mechanismen und Arbeitsweisen des Wissenschaftssystems in der...

Geldscheine und Münzen

Vorstandsgehälter steigen wieder stärker

Die Gehälter der DAX-Vorstände sind 2017 um 4,5 Prozent gewachsen, stärker als in den drei Jahren zuvor. Die Boni folgen damit den noch deutlicheren Steigerungen der Unternehmensgewinne und der Kursentwicklung des DAX....

Kofi Annan ermutigt die Studierenden, politisch zu debattieren. (Bild: U. Benz / TUM)

Gerät die Demokratie in sozialen Medien in Gefahr?

Als UN-Generalsekretär hat Kofi Annan gegen zahlreiche Gefahren für Demokratien gekämpft. Bei der „TUM Speakers Series“ diskutierte der Friedensnobelpreisträger mit Studierenden über eine neue Herausforderung, die der...

Bulle und Bär auf Euro-Scheinen.

Vorstandsgehälter steigen geringer als Unternehmensgewinne

Die Gehälter der DAX-Vorstände sind im vergangenen Jahr nur um 1 Prozent gestiegen, obwohl die Gewinne der Unternehmen um ein Viertel zugelegt haben. Ein Grund: Der Trend zu Vergütungen, die stärker an langfristigem Erfolg...

Bulle und Bär auf Euro-Scheinen.

Vorstandsgehälter steigen geringer als Unternehmensgewinne

Die Gehälter der DAX-Vorstände sind im vergangenen Jahr nur um 1 Prozent gestiegen, obwohl die Gewinne der Unternehmen um ein Viertel zugelegt haben. Ein Grund: Der Trend zu Vergütungen, die stärker an langfristigem Erfolg...

ein Teil des Fakultätsteams mit TUM-Präsident Herrmann und Abgeordneten des Landtags.

Das Technische ist politisch

Die Technische Universität München (TUM) hat eine politikwissenschaftliche Fakultät gegründet: Die TUM School of Governance wird die Politik in der technisierten Gesellschaft erforschen und lehren. Damit setzt die TUM einen...

Prof. Simon Hegelich

Wie Software-Roboter die Politik beeinflussen

Auch im US-Wahlkampf sind sie unterwegs: Softwareroboter, kurz Bots, die in sozialen Netzwerken massenhaft Botschaften platzieren – ohne dass sie von realen Nutzern zu unterscheiden sind. So wollen die Macher der Bots die...

Die künftige Rektorin der HfP, Prof. Eugénia da Conceição-Heldt, mit TUM-Präsident Herrmann, der HfP-Beauftragten Keidel, HfP-Verwaltungsdirektorin Höfer-Weichselbaumer und den Mitgliedern des Reformbeirats.

Hochschule für Politik München startklar

Die Technische Universität München (TUM) hat sieben Persönlichkeiten auf die neuen Professuren für die Hochschule für Politik München (HfP) berufen. Zu ihnen gehört Prof. Eugénia da Conceição-Heldt, die vom Reformbeirat zum...

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens diskutieren an einem Tisch.

Deutsche wünschen sich demokratischere Unternehmen

Den eigenen Chef wählen und die Firmenstrategie mitbestimmen – die meisten Deutschen wünschen sich, dass Unternehmen demokratischer geführt werden. Doch der Unternehmensalltag sieht oft anders aus: Beschäftigte beklagen...