Person sitzt vor einem Computer-Bildschirm und nimmt an einer Videokonferenz teil
Die Lehrstrategie der TUM hat sich bewährt, so auch bei der Umstellung auf Online-Lehre während der Corona-Pandemie.
Bild: Astrid Eckert
  • Campus
  • Lesezeit: 2 MIN

Exzellente Lehrstrategie vom Stifterverband ausgezeichnetDie TUM erhält den Genius Loci-Preis

Die Technische Universität München (TUM) erhält in diesem Jahr als einzige Hochschule den Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz. Der Preis würdigt die konsequente Einbindung und Umsetzung der Lehrverfassung innerhalb der Gesamtstrategie der Universität. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wurde vom Stifterverband und der VolkswagenStiftung zum vierten Mal ausgelobt.

Die TUM überzeugte die Jury insbesondere mit einem gut strukturierten Lehrkonzept und den dazugehörigen konkreten Maßnahmen. Im Präsenzbetrieb aber auch online wird die innovative Lehre der TUM allen Studierenden zugänglich gemacht.

„Mit der TUM wird eine Hochschule prämiert, der es beispielhaft gelungen ist, ein äußerst variantenreiches Maßnahmenpaket lückenlos aufeinander abzustimmen und zu verweben, so dass ein rundes, schlüssiges Gesamtkonzept entsteht“, sagt Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes.

So hat die TUM beispielsweise mit der Verabschiedung ihrer Lehrverfassung auch entsprechende Gremien, wie das Parlament und den Vorstand Lehre, etabliert. Zur Förderung  innovativer Lehrprojekte hat die TUM einen Lehrfonds eingerichtet sowie erweiterte Qualitätszirkel, die mit Studierenden, Lehrenden, Alumni und Vertretern aus Gesellschaft und Wirtschaft besetzt und an der kontinuierlichen Entwicklung der Studiengänge beteiligt sind.

SVP Müller: „Beleg dafür, dass exzellente Lehre und Forschung Hand in Hand gehen“

Durch die Konsequenz, mit welcher die TUM schon seit Jahren das Thema der Lehrexzellenz im Blick hat, kann sie als Vorbild dienen, wie es Hochschulen gelingen kann, sowohl in der Forschung, als auch in der Lehre exzellent zu sein, so das Fazit der Jury.

„Der Aufbau von Kompetenzen bei unseren Studierenden, die sich uns in einer entscheidenden Lebensphase anvertrauen, und die Strukturierung modernster Erkenntnisse für die Lehre benötigen klare Strategien und Konzepte. Dabei nehmen impulsgebende engagierte Lehrende eine zentrale Rolle ein. Sie sind Beleg dafür, dass exzellente Lehre und Forschung Hand in Hand gehen. Wir freuen uns über diese große Anerkennung und sehen darin einen wunderbaren Ansporn, unsere Lehrstrategie laufend weiter zu entwickeln“, sagt Prof. Gerhard-Müller, Vizepräsident (SVP) für Studium und Lehre der TUM.

Mehr Informationen:

  • Mit dem Lehrpreis wollen der Stifterverband und die VolkswagenStiftung Hochschulen würdigen und sichtbar machen, die über eine exzellente hochschulweite Lehrstrategie verfügen und für die Hochschullandschaft Vorbildcharakter haben. Der Genius Loci-Preis ist der einzige institutionelle Preis für exzellente Lehre, der deutschlandweit vergeben wird.
  • Detaillierte Informationen zum Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz und zu den Preisträgern finden Sie unter: www.stifterverband.org/genius-loci

Corporate Communications Center

Technische Universität München

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Architektur-Studierende mit Modellen.

Neuer Rekord an Einschreibungen

Rund 14.000 Studierende, mehr als jemals zuvor, haben sich an der Technischen Universität München (TUM) neu für das Wintersemester eingeschrieben. Mit den Erfahrungen eines erfolgreichen digitalen Sommersemesters bietet die...

Dr. Stephan Krusche steht in der Magistrale der Fakultäten für Mathematik und Informatik..

Faire Chancen durch digitale Lehre

Über tausend Studierende in einer Vorlesung – können dabei die Probleme von einzelnen überhaupt noch berücksichtigt werden? Dr. Stephan Krusche von der Technischen Universität München (TUM) hat ein digitales Lehrkonzept...

Contact-Tracing gegen Covid-19 auf dem Titel von TUMcampus 3/2020

Online-Lehre: „Gemeinsam schaffen wir das“

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Lehre im Sommersemester 2020 weitgehend digital statt. Welche Chancen und Herausforderungen damit verbunden sind und welche Unterstützungsangebote es für die Lehrenden gibt, zeigt...

Die TUM ist die einzige Technische Universität, die seit Beginn des Exzellenzwettbewerbs im Jahr 2006 durchgängig erfolgreich ist.

Die TUM bleibt Exzellenzuniversität

Zum dritten Mal in Folge hat die Technische Universität München (TUM) das Prädikat der „Exzellenzuniversität“ errungen. Wie Bundesministerin Anja Karliczek heute mitteilte, überzeugte die Exzellenzstrategie "TUM.THE...