TUM – Technische Universität München Menü

Bauingenieurwesen

Bachelor of Science (B.Sc.)

Der Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen vermittelt ein fundiertes Grundwissen zur Errichtung von Bauwerken sowie zur Beschaffung, Erschließung und Versorgung von nutzbarem Raum.

Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt

Eckdaten

Art des Studiums
  • Vollzeit
Erforderlicher Sprachnachweis Unterrichtssprache
  • Deutsch
Hauptstandorte
Art der Zulassung Beginn des Studiums
  • Nur zum Wintersemester möglich
Regelstudienzeit (in Semestern)
  • 6 Semester (Vollzeit)
Credits Kosten

Infos zum Studium

Worum geht es in diesem Studiengang?

 In diesem Studiengang geht es um das Konstruieren und Berechnen von Gebäuden, Straßen, Staudämmen, Schienensystemen und Baugruben. Wodurch die Umwelt maßgeblich gestaltet wird. Dabei unterscheidet sich das Bauingenieurwesen maßgeblich von der Architektur. Da der Bauingenieur sich primär um die Standsicherheit und Funktionalität kümmert und dadurch den Entwurf und das Design von Bauwerken erst ermöglicht.

Im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen werden die grundlegenden Disziplinen des modernen Bauwesens vermittelt. Im Zentrum stehen Konzeption, Planung, Herstellung und Betrieb von Bauwerken und der entsprechenden Infrastruktur. Diese Fertigkeiten werden durch fundierte theoretische als auch praktische Veranstaltungen im Bereich der Höheren Mathematik, Technischen Mechanik, Werkstoffkunde, Baukonstruktion, Bauinformatik, Statik und Bauphysik vermittelt. Zusätzlich zu den ingenieurs- und naturwissenschaftlichen Grundlagen erhalten die Studierenden die Möglichkeit, sich mit wasserbau-, verkehrstechnischen als auch materialspezifischen Grundlagen vertraut zu machen. Besonderes Augenmerk liegt dabei stets auf der Verbindung von Sicherheit, Ökonomie und Ökologie.

Die umfassende Darstellung des Studiengangs finden Sie in der nachfolgenden Studiengangsdokumentation:

Wie ist das Studium aufgebaut?

Die Studierenden werden in den ersten beiden Semestern mit den mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen vertraut gemacht:

Mathematik, Technischen Mechanik, Werkstoffkunde, Darstellende Geometrie, Informatik, Vermessungskunde

Aufbauend auf diesen erworbenen Grundlagen, ist das Ziel in den weiteren vier Semestern, die Studierenden in die verschiedenen Inhalte des Bauingenieurwesens einzuführen. Sie erhalten dabei die Möglichkeit, die Breite des Bauingenieurwesens kennenzulernen, um sich entsprechend ihrer Neigungen und Talente auf die unterschiedlichen Berufsbilder auszurichten. Im 6. Semester wird in einem vom Studenten gewählten Fach die Bachelor Thesis angefertigt. Dies eröffnet den Eintritt in Masterstudiengänge an der TUM oder in einen anderen fachlich verwandten Master-Studiengang.

In welcher Sprache wird der Studiengang unterrichtet?

Erforderlicher Sprachnachweis für die Bewerbung:

Bei der Bewerbung müssen Sie ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen. Der Nachweis muss bis zum Ende der Bewerbungsfrist an der TUM eingegangen sein. Hier finden Sie eine Übersicht aller zulässigen Sprachnachweise.

Mit diesem Nachweis erfüllen Sie die Mindestanforderung für die Zulassung. Für einen erfolgreichen Studienabschluss kann es aber erforderlich sein, die eigenen Sprachkenntnisse weiter auszubauen und zu vertiefen. Unser Sprachenzentrum kann Sie dabei unterstützen.

Unterrichtssprache:

Die Unterrichtssprache in diesem Studiengang ist Deutsch.

Welche Kompetenzen und Fertigkeiten erwerbe ich?

Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über ein solides Fundament an ingenieurswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Fähigkeiten und Kenntnissen. Sie verstehen die wichtigsten bauphysikalischen Phänomene, können diese berechnen und verstehen ihre Interaktion mit Baukonstruktionen. Ihre Fertigkeiten erlauben es Ihnen, die wesentlichen Konstruktionsarten zu planen und Nachweise für verschiedene Baustoffe zu führen. Darüber hinaus sind Sie dazu in der Lage, einfache statische Berechnungen zu konzipieren. Ihre Arbeit unterstützen Sie durch gängige bzw. selbstgeschriebene Programme und visualisieren diese mit Hilfe von CAD-Zeichnungen.

Abhängig von den gewählten Modulen verfügen Sie darüber hinaus über vertiefte Kenntnisse in einzelnen Fachdisziplinen. Dies können beispielsweise Wasserbau, Siedlungswasserwirtschaft, Verkehrstechnik, Verkehrswegebau, Geotechnik oder auch konstruktive Fächer wie Massivbau, Metallbau, Holzbau oder Grundbau sein.

Durch die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs können Sie außerdem auf überfachliche Kompetenzen zurückgreifen. Sie haben Kenntnisse in der Bauplanung, im Hoch- und Tiefbau, in der Baulogistik und der Produktionsplanung. Auch die rechtlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen Ihres Tätigkeitsfelds sind Ihnen bekannt. Sie arbeiten lösungsorientiert in Teams und sind dazu in der Lage, sich eigenständig in fachübergreifende Bereiche des Bauingenieurwesens einzuarbeiten. 

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich mit diesem Abschluss?

Wenn Sie sich nach dem Abschluss des Bachelorstudiengangs Bauingenieurwesen für den Berufseinstieg entscheiden, dann eröffnen sich Ihnen verschiedene Perspektiven. Mögliche Betätigungsfelder sind neben Baufirmen, Ingenieurbüros und der baustofferzeugenden Industrie auch die Immobilienwirtschaft und Verkehrsunternehmen. Zudem können Sie Positionen in der öffentlichen Administration übernehmen. 

Bewerbung und Zulassung

Wie bewerbe ich mich?

Welche Voraussetzungen Sie für die Zulassung erfüllen müssen, und wie die Bewerbung genau abläuft, hängt von Ihrer Hochschulzugangsberechtigung ab.

Allgemein gilt jedoch, dass Sie sich während der Bewerbungsfrist über das Bewerbungsportal TUMonline bewerben. Ihre Dokumente für die Zulassung laden Sie dabei direkt in TUMonline hoch.

Nur wenn Sie eine Zulassung erhalten, müssen Sie für eine Immatrikulation zusätzlich einige Dokumente als beglaubigte Kopien in Papierform einreichen.

Studieninteressierte mit internationaler Hochschulzugangsberechtigung (Bildungsausländer) müssen in der Regel vorab eine Vorprüfungsdokumentation bei uni-assist anfordern.

Im Detail:

Welche Dokumente muss ich für die Einschreibung einreichen?

Je nach Ihrer Vorbildung und Herkunft benötigen wir eventuell noch weitere Unterlagen. Eine vollständige Auflistung der geforderten Unterlagen für die Immatrikulation erhalten in TUMonline, sobald Sie Ihren Studienplatz angenommen haben.

Welche Bewerbungsfristen muss ich beachten?

Bewerbungsfrist für das Wintersemester: 15.05. - 15.07.

Eine Bewerbung zum Sommersemester ist nur für höhere Fachsemester möglich. Bewerbungsfrist: 15.01.

Bei der Onlinebewerbung über TUMonline sehen Sie, welche Dokumente wir für die Zulassung zum Studium benötigen. Diese Dokumente laden Sie direkt bei der Onlinebewerbung hoch. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Onlinebewerbung nur berücksichtigen können, wenn alle Dokumente für die Zulassung vor Ablauf der Bewerbungsfrist hochgeladen wurden.

Sobald Ihre Bewerbung vollständig ist, wird sie überprüft. Bitte kontrollieren Sie regelmäßig Ihren TUMonline Account. Dort sehen Sie, ob wir Rückfragen zu Ihren Dokumenten haben, oder ob Sie einzelne Unterlagen noch ergänzen oder korrigieren müssen.

Nachdem Sie eine Zulassung zum Studium erhalten haben, benötigen wir für Ihre Immatrikulation den unterschriebenen Antrag und alle Dokumente für die Immatrikulation. In TUMonline sehen Sie, welche Unterlagen Sie in welcher Form einreichen müssen. Bitte beachten Sie, dass Sie den unterschriebenen Antrag auf Immatrikulation und alle beglaubigtenKopien immer in Papierform einreichen müssen.

Wir empfehlen, dass Sie die Dokumente für die Immatrikulation so bald wie möglich nach der Zulassung einreichen. Wenn Ihnen einzelne Dokumente für die Immatrikulation noch nicht vorliegen, dann können Sie diese bis 5 Wochen nach Vorlesungsbeginn nachreichen. Sie können aber erst immatrikuliert werden, wenn uns alle Dokumente vorliegen.

Den Status Ihrer Bewerbung können Sie jederzeit in Ihrem TUMonline Account einsehen.

Wie wählt die TUM die Studierenden aus?

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Das bedeutet, dass es kein Auswahlverfahren gibt. Sie erhalten eine Zusage, wenn die Onlinebewerbung und die geforderten Unterlagen form- und fristgerecht vorliegen.

Bitte beachten Sie, dass Sie für diesen Studiengang vor Studienbeginn zusätzlich ein Praktikum absolvieren sollten (Näheres unter „Praktikum“). 

Im Detail:

Wo geht's zur Onlinebewerbung?

Die Onlinebewerbung erfolgt über unser Bewerbungsportal TUMonline.

Weitere Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche Bewerbung

Je nach Ihrer Vorbildung und Herkunft benötigen wir eventuell noch weitere Unterlagen (z.B. GRE, GATE, APS). Eine vollständige Auflistung der geforderten Unterlagen erhalten Sie nach Fertigstellung der Bewerbung in TUMonline.

Muss ich ein Praktikum absolvieren?

Die Studierenden des Bauingenieurwesens sind verpflichtet, ein Berufspraktikum im Umfang von 6 Wochen abzuleisten. Diesen Nachweis müssen Sie bis spätestens einen Monat vor Ende des zweiten Fachsemesters bei der Fakultät einreichen.

Vor dem Hintergrund der Einschränkungen durch die Ausbreitung des Corona-Virus kann es zu abweichenden Regelungen kommen. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an das Praktikantenamt.

Wie kann es nach dem Studiengang weitergehen?

Nach erfolgreichem Abschluss eines Bachelorstudiums können Sie ins Berufsleben starten. Das Team von Alumni & Career berät Sie gerne bei Fragen zu Berufsorientierung, Jobsuche und Bewerbung.

Viele Absolventinnen und Absolventen führen Ihr Studium auch mit einem Master fort. So können sie Ihr Fachwissen vertiefen oder sich neue Wissensgebiete erschließen. Die allgemeine Studienberatung berät Sie gerne, welche Masterprogramme Sie mit Ihrem Bachelorabschluss kombinieren können.                              

Loader