TUM – TUM – Menü

Bioinformatik

Bachelor of Science (B.Sc.)

Der Bachelorstudiengang Bioinformatik wird gemeinsam von der TUM und der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) angeboten. Er verbindet Informatik mit Molekularbiologie, Biochemie und Genetik.

Fakultät für Informatik

Eckdaten

Art des Studiums
  • Vollzeit
Unterrichtssprache
  • Deutsch
Hauptstandorte Art der Zulassung
Beginn des Studiums
  • Nur zum Wintersemester möglich
Regelstudienzeit (in Semestern)
  • 6 Semester (Vollzeit)
Credits Kosten

Infos zum Studium

Worum geht es in diesem Studiengang?

Die Bioinformatik ist ein junges, aufstrebendes Studienfach und Forschungsgebiet, das die modernen Informationswissenschaften (Informatik, Mathematik und Statistik) mit den Lebenswissenschaften (Biologie, Chemie, Pharmazie, Medizin, Bio- und Lebensmitteltechnologie) verbindet. Bioinformatik beschäftigt sich mit Informatik-Fragestellungen, die sich aus der Anwendung von neuen Arbeitstechniken und einem rapide wachsenden Datenbestand in den Lebenswissenschaften ergeben. Sie gewinnt auch immer mehr Bedeutung in Medizin und Pharmaforschung.

Durch das exponentielle Wachstum an biologischen Daten, die im Rahmen nationaler und internationaler Forschungsprojekte generiert werden, bietet sich hier ein herausragendes Anwendungsfeld für die moderne Bioinformatik. Erst der Einsatz von Informatikmethoden ermöglicht es, in den Biowissenschaften mathematische Modelle zu bilden und für die Analyse neuartiger und großer Datenmengen einzusetzen. Dabei gehen die potentiellen Einsatzmöglichkeiten der Informatik in den Biowissenschaftenweit über ihre derzeitigen Anwendungen hinaus.

In der Industrie wird die Bioinformatik als Schlüsseltechnologie angesehen. Nicht zuletzt junge Biotechnologieunternehmen sind auf Stellenbewerber mit spezifischen, interdisziplinären Kompetenzen angewiesen. Da die Methoden der Bioinformatik bereits industriell eingesetzt werden, es aber bisher nur wenig Absolventen dieser fachübergreifenden Disziplin gibt, besteht von Seiten der Industrie ein Bedarf an gut ausgebildeten Bioinformatikern.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Das Studium ist auf eine fächerübergreifende Ausbildung in Biologie/Chemie und Informatik ausgerichtet. In den ersten zwei Studienjahren lernen Studenten die grundlegenden Kenntnisse in den jeweiligen Disziplinen Mathematik, Informatik, Biologie und Chemie und bekommen eine umfassende Einführung in die Bioinformatik, in der die Einzeldisziplinen zusammengeführt werden. Im letzten Jahr des Bachelorstudiums liegt der Schwerpunkt dann klar in der Bioinformatik inklusive der Bachelor-Arbeit, neben vertiefenden Lehrveranstaltungen in Informatik und molekularer Biologie.

Welche Kompetenzen und Fertigkeiten erwerbe ich?

Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über fundierte Grundkenntnisse in Informatik, Mathematik und den Naturwissenschaften. Diese umfassen beispielsweise in der Informatik Programmierung, Algorithmen und Datenstrukturen, Automaten und formale Sprachen und in der Mathematik neben Kombinatorik und Algebra auch Analysis und Stochastik. In den Naturwissenschaften stehen die Bereiche Biologie, Chemie und Biochemie im Mittelpunkt.

Sie kennen die grundlegenden Ansätze und Methoden der Bioinformatik, die unter anderem die Voraussetzung für die Sequenzierung von Genomen oder die Vorhersage von Proteinstrukturen und –funktionen bilden. Durch Ihre Bachelorarbeit haben verfügen Sie zudem über erste Erfahrungen im eigenständigen Bearbeiten aktueller Aufgabenstellungen aus der Forschung.

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich mit diesem Abschluss?

Wenn Sie sich nach Abschluss des Bachelorstudiengangs Bioinformatik für den Berufseinstieg entscheiden, dann eröffnen sich vielseitige Perspektiven in verschiedenen Branchen. Dazu zählen neben Biotechnologieunternehmen auch die Bereiche Pharma und Medizin sowie die Lebensmitteltechnologie. Weitere Optionen bieten die industrielle Forschung oder auch die informationstechnisch orientierte Grundlagenforschung in den Naturwissenschaften.

Bewerbung und Zulassung

Was muss ich zum Bewerbungsverfahren wissen?

Welche Voraussetzungen Sie für die Zulassung erfüllen müssen und wie die Bewerbung genau abläuft, hängt von Ihrer Hochschulzugangsberechtigung ab.

Die Bewerbung erfolgt über die LMU. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Homepage des Studiengangs.

Welche Bewerbungszeiträume und -fristen muss ich beachten?

Bewerbungsfrist für das Wintersemester: 15.05. - 15.07.

Eine Bewerbung zum Sommersemester ist nur für höhere Fachsemester möglich. Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.01. 

Der unterschriebene Antrag und alle Dokumente für die Zulassung müssen bis zum Ende der Bewerbungsfrist eingegangen sein. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Studiengangs.

Wie wählt die TUM die Studierenden aus?

Die Auswahl erfolgt mittels einem sog. "Eignungsfeststellungsverfahren". Das ist ein zweistufiger Prozess, in dem die Eignung für die besonderen qualitativen Anforderungen des Bachelorstudienganges geprüft wird.

In der ersten Stufe werden die Abiturnoten sowie fachspezifische Einzelnoten und ggf. relevante Praxiserfahrung oder Zusatzqualifikationen mittels eines Punktesystems ausgewertet. Je nach Höhe der erreichten Punktzahl werden die Bewerber und Bewerberinnen entweder sofort zugelassen oder zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Im Detail: Eignungsfeststellungsverfahren für diesen Studiengang

Wo geht's zur Online-Bewerbung?

Weitere Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche Bewerbung

Wie kann es nach dem Studiengang weitergehen?

Nach erfolgreichem Abschluss eines Bachelorstudiums können Sie ins Berufsleben starten. Das Team von Alumni & Career berät Sie gerne bei Fragen zu Berufsorientierung, Jobsuche und Bewerbung.

Viele Absolventinnen und Absolventen führen ihr Studium auch mit einem Master fort. So können sie ihr Fachwissen vertiefen oder sich neue Wissensgebiete erschließen. Die allgemeine Studienberatung berät Sie gerne, welche Masterprogramme Sie mit Ihrem Bachelorabschluss kombinieren können. 

Informationen

Fragen rund um Bewerbung und Zulassung:

Schriftlichstudium@tum.de
Telefonisch: +49 89 289 22245
Persönlich: Arcisstr. 21, Raum 0144

Telefon- und Öffnungszeiten

Allgemeine Studienberatung:

Arcisstr. 21, Raum 0144
80333 München

E-Mail: studium@tum.de

Terminvergabe nur nach Vereinbarung

Studienfachberatung

Prof. Dr. Volker Heun
Amalienstr. 17, Raum A303
80333 München
Tel. +49 89 2180 4341
volker.heun@bio.ifi.lmu.de

Loader