Wir engagieren uns!

Durch das Stipendium gewinnen Studierende vor allem eines: Zeit. Manche nutzen einen Teil davon, um sich in der Gesellschaft einzubringen. Aktuell gibt es zwei Initiativen, in denen sich Studierende engagieren können.

TUM Deutschlandstipendium Aktive-, Alumni- & Förderverein e. V.

Das Deutschlandstipendium hat uns motiviert weiterzudenken und uns die Chance gegeben, uns über die Uni hinaus sozial und gesellschaftlich zu engagieren. Nun möchten wir etwas zurückgeben. Bereits 2015 entstand die Idee gemeinsam Spenden zu sammeln, damit noch mehr Studierende an der TUM von einem Deutschlandstipendium profitieren können. Zunächst haben wir uns über Mund zu Mund Propaganda und bereits bestehende Freundschaften organisiert. Nun wollen wir mit dem Förderverein den nächsten Schritt gehen und das Engagement von aktuellen und ehemaligen Stipendiaten*innen sowie Freunden und Unterstützenden zusammenbringen.  Ein ganzes Stipendium stellt für viele v.a. im Studium eine viel zu große Summe dar. Wenn wir jedoch als Gemeinschaft handeln, haben wir ganz andere Möglichkeiten. Mehr erfahren

Die Initiative "Talente spenden"

Das Organisationsteam und viele Teilnehmende der Initiative “Talente spenden” sind Stipendiatinnen und Stipendiaten des Deutschlandstipendiums. Dank dieser Förderung können wir uns voll und ganz auf unser Studium konzentrieren. Denn durch das Stipendium gewinnen wir vor allem eines: Zeit. Wir wollen einen Teil dieser Zeit nutzen, um uns in der Gesellschaft einzubringen. Seit 2014 setzen wir uns gemein­sam mit vielen anderen freiwilligen Helferiinnen und Helfern in unterschiedlichen Projekten für unsere Mitmenschen und die Natur ein: Wir sortieren Kleiderspenden, geben Flüchtlingen Nachhilfe oder arbeiten im Umwelt­schutz mit. Je nach Zeit und persönlichem Interesse nehmen wir flexibel an den einzelnen Projekten teil. Und wir möchten auch noch weitere Studierende einladen, sich gemeinsam mit uns bei "Talente spenden" zu engagieren.

Aktuelle Projekte von "Talente Spenden" im Überblick

Blutspendenaktion am Stammgelände der TUM

Alleine in Bayern be­nötigen schwer kranke Patien­ten etwa 2200 Blutk­onserven – und das täg­lich. Nach­dem der städtische Blut­spende­dienst seine Pfor­ten ge­schlossen hat, veranstalten wir in Koopera­tion mit der MSI (Muslimischen Studenteninitiative) und dem BRK (Bayrisches Rotes Kreuz) jedes Jahr eine Blut­spenden­aktion am Stamm­gelände und am Campus Garching – und das mit steigendem Erfolg. Immer mehr Studierende kommen, um zu spenden. Da bekommt der Name “Talente spen­den” eine ganz neue Be­deutung!

Wir helfen im Umweltschutz

Gemeinsam greifen wir dem Landesbund für Vogelschutz bei der Biotoppflege und Freising unter die Arme. Dabei fallen vor allem Mäh- und viele Kleinarbeiten im Gelände an. Zusammen macht so ein Tag in der Natur mit körperlicher Betätigung viel Spaß! Gestartet haben wir im Sommersemester 2017.Zudem veranstalten wir Aufräumaktionen in Kooperation mit der Stadt München, um unsere Grünflächen sauber zu halten.

Wir sortieren Kleiderspenden für Flüchtige

Seit der Flüchtingswelle 2015 unterstützen wir die Diakonia bei der Sortierung von Kleidung. Uns ist es wichtig, langfristig zu helfen, damit die gespendeten Kleider ihren Weg zu den Bedürftigen in München und Umgebung finden. Wir können mit ein paar Stunden schon helfen! Da es sich gemeinsam besser sortiert, unterstützen wir die Diakonia beim Sortieren und der Ausgabe gespendeter Kleider in der Bayernkaserne und der Station in Moosfeld. 

Wir sammeln Bücher für die Pfennigparade

Die Pfennigparade ist eine Einrichtung, die körper­behinderte Menschen fördert und Arbeits­plätze vor Ort schafft. Die von uns gesammelten Bücher unterstützen diese Initiative und werden direkt gespendet. Da die Bücher­spende bisher sehr großen Anklang gefunden hat und uns zahlreiche Anfragen nach einer Wiederholung erreichen, haben wir die Aktion ausgeweitet auf die Campi in Garching und der Innenstadt.

Mapping Aktion für Wheelmap.org

Auf der Wheelmap werden öffentliche Gebäude und Läden nach ihrer Eignung für Rollstuhlfahrer kategorisiert. So können Menschen mit Einschränkungen ihren Alltag besser planen. Auch Eltern mit Kinderwagen oder Senioren mit Rollatoren profitieren von diesem Angebot. Bei einer der jährlich stattfindenden Aktionen waren rund 25 Stipendiaten*innen in 3er-Teams rund um den Marienplatz, die TUM und dem Hauptbahnhof unterwegs. Wir überprüften dabei über 400 Orte auf die Rollstuhltauglichkeit und kategorisierten diese anhand festgelegter Kriterien. Zusätzlich verteilten wir 120 Flyer an Passanten, um auf dieses hilfreiche Projekt aufmerksam zu machen.

Wir begleiten Flüchtlinge im Alltag

Seit Anfang 2015 gibt es eine Kooperation mit dem Salesianum am Rosen­heimer Platz zur Unter­stützung von unbegleiteten, minder­jährigen Flücht­lingen. Zur Unter­stützung der Inte­gration machen wir regel­mäßige Mentoring-Treffen. Dabei über­nehmen 1-2 Studierende eine Art Paten­schaft für einen Flücht­ling und treffen sich regel­mäßig für ver­schiedene Aktivitäten. Der Schwer­punkt liegt dabei auf der Schul- und Deutsch­­nachhilfe. Darüber hinaus können ver­schiedene ge­meinsame Freizeit­aktivi­täten unter­nommen werden. Ziel ist ein wöchent­­liches Treffen, wobei sich die Men­toren und Men­torinnen unter­einander ab­wechseln können.

Wir unterstützen das Tierheim München

Ob ausgesetzt oder aus illegalen Versuchslaboren gerettet – das Tierheim München bietet jedem der jährlich ca 8.000 eingelieferten Tiere Unterkunft, Verpflegung und medizinische Versorgung. Damit sich Hunde, Katzen und Co während Ihres Aufenthalts wohl fühlen, helfen wir dem Tierheim bei notwendigen Geländearbeiten. Dafür gibt es neben einem gemeinsamen Mittagessen auch eine kurze Führung mit Informationen aus erster Hand.

Wir schenken Senioren wieder etwas mehr Lebensfreude

In Kooperation mit den Bewohnern des Seniorenheims "DOMICIL" schaffen wir einen Austausch von Jung und Alt. Wir unterstützen das Seniorenheim bei Ausflügen, Kreativterminen oder nehmen uns einfach mal die Zeit, um richtig zuzuhören. Die Mitglieder von “Talente spenden” packen mit an und helfen den Mitarbeitern*innen des Heims Ausflüge, die aufgrund von mangelndem Personal nicht realisierbar wären, möglich zu machen.

Wir helfen Kindern, ihre Lesefähigkeit zu verbessern

Das Bildungszentrum ist eine Schule mit dem Profil “Inklusion”. Das bedeutet, dass Kinder mit unterschiedlich stark ausgeprägten Einschränkungen in einem kleinen Klassenverband und – wenn möglich – zusammen mit gewöhnlichen Grund- und Mittelschulklassen intensiv betreut und ausgebildet werden. Individuelle Bedürfnisse beim Lernfortschritt heißen natürlich, dass das für die Lehrkräfte alleine oft nicht zu schaffen ist – deshalb helfen wir. Wir sind einzeln, je nach eigenem Stundenplan und abhängig davon, wie viel Zeit wir jeweils investieren wollen, zwischen 20 und 45 Minuten pro Woche an der Schule. Mit möglichst viel Spaß helfen wir den Kindern mit vorbereitetem Material von Lehrkräften, ihre Fähigkeiten beim Lesen und Schreiben zu verbessern.

Wir helfen Schülern bei der Berufs- und Studienwahl

Viele Schüler*innen wissen zu Ende der Schulzeit noch nicht, was sie gerne machen würden und sind von der Entscheidung überfordert. Trotz der zahlreichen Informationsangebote gibt es nur selten die Möglichkeit, dass Aktuelles aus dem Studium und der Arbeitswelt durch einen persönlichen Kontakt vermittelt wird, mit dem sich die Schüler identifizieren können. Bei NavigaTUM zeigen wir bei Vorträgen an Schulen mit unseren eigenen Geschichten mögliche Werdegänge auf. Ergänzend bieten wir Workshops zu den wichtigsten Themen des Studiums wie der Studienfinanzierung, Bewerbung, Selbsteinschätzung oder der Beratungsmöglichkeiten an.

Wir helfen bei der Essensausgabe

Da bei der Münchner Tafel viele ehrenamtlichen Helfer benötigt werden, packen wir auch hier mit an: Wir helfen jeden Samstag von 09:00 bis ca. 13:00 Uhr bei der Ausgabe von Lebensmitteln an Bedürftige.

Wir vernetzen uns

Bei Mitgliedertreffen in der Innenstadt, in Garching oder Freising diskutieren wir über aktuelle Themen und sammeln Projektideen. Zusätzlich haben unsere Mitglieder hier die Chance, sich untereinander auszutauschen und besser kennen zu lernen. So können wir die Kommunikation zwischen verschiedenen Studiengängen und Nationalitäten anregen.

Interesse geweckt?
Folgen Sie uns doch auf Instagram: https://instagram.com/talente.spenden?igshid=ffho2cfwansv

Sie sind Student*in oder Mitarbeiter*in an der TUM und möchten gerne mit anpacken?
Schreiben Sie gerne eine E-mail an talente-spenden(at)tum.de, dann fügen wir Sie zu unserem Moodle-Kurs hinzu.

Sie sind kein/e Student*in, würden aber gerne bei einem regelmäßigen Projekt wie der Kooperation mit der Tafel, dem Salesianum oder dem Seniorenheim DOMICIL mithelfen?
Wenden Sie sich gerne an talente-spenden(at)tum.de