Alle Meldungen

Aktuelle Meldungen vom Campus oder neue Forschungsergebnisse: alles, was die Menschen an der Technischen Universität München bewegt.

Filtern nach Kategorie:

23.01.2023
Lesezeit: 4 Min.

Neue Computermodelle für kognitive Störungen und Schmerz

Mit Big Data gegen psychische Erkrankungen

Das interdisziplinäre Team des TUM Innovation Networks „Neurotech“ entwickelt neue Verfahren zur Erforschung der neuronalen Muster, die Depressionen, kognitive Störungen oder chronischen Schmerzen zugrunde liegen.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Forschung
16.01.2023
Lesezeit: 2 Min.

MIRMI-Forschende finden Lösung in hunderte Jahre alter Gleichung

So werden Roboter zu perfekten Oberkellner:innen

Am Robotik- und KI-Institut MIRMI der Technischen Universität München (TUM) haben Forschende ein Modell entwickelt, mit dem Roboter Tee und Kaffee servieren können, ohne dass Flüssigkeit überschwappt – und zwar schneller und sicherer als Menschen. Die Mathematik des Pendels, die dafür eingesetzt wird, ist mehr als dreihundert Jahre alt.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Forschung
Lehramtsstudentin Lisa Teichmann steuert über den Touchscreen eine volldigitalisierte Produktionsanlage.
22.12.2022
Lesezeit: 2 Min.

Digitales Lehr-und-Lern-Labor für angehende Lehrkräfte

Fit für die digitalisierte Arbeitswelt

Ob in der Fabrik oder am Krankenbett – in fast allen Berufen werden digitale Kompetenzen immer wichtiger. Im Digitalen Lehr-Lern-Labor der TUM (TUM-DigiLLab) erproben angehende Lehrkräfte die digitale Transformation in Alltag und Arbeitswelt und können so Schüler:innen und Azubis künftig besser darauf vorbereiten.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Campus Studium Lehren
20.12.2022
Lesezeit: 4 Min.

Robotik und Künstliche Intelligenz zur Pflege älterer Menschen

4,7 Millionen Euro und 14 Stellen für TUM Campus Geriatronik vorgesehen

Gute Nachrichten für den TUM Campus für Geriatronik in Garmisch-Partenkirchen und die KI-Mission Robo.Care: Im Haushaltsentwurf 2023 des Bayerischen Kabinetts sind 4,74 Millionen Euro für die dortige Forschung zum Einsatz von Robotik und Künstlicher Intelligenz (KI) bei der Pflege älterer Menschen vorgesehen. Das teilte Bayerns Wissenschaftsminister Markus Blume bei einem Besuch vor Ort mit und sprach von einem „Musterprojekt für Deutschland und die Welt“. Es handelt sich um ein Vorhaben des Munich Institute of Robotics and Machine Intelligence (MIRMI) der Technischen Universität München (TUM).

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Campus
06.12.2022
Lesezeit: 3 Min.

Wettbewerbssieg als Basis für die Wissenschaft der Zukunft

Autonomes Fahren ist Schwerpunkt der Mobilitätsforschung

Bei der Mobilität der Zukunft kommt dem Autonomen Fahren eine besondere Bedeutung zu. Deshalb ist dieser Bereich an der Technischen Universität München (TUM) ein strategisches Schwerpunktthema geworden. Nach dem Rennsieg bei der ersten Indy Autonomous Challenge in den USA haben sich neben neuen Forschungsprojekten auch bereits erste Start-ups entwickelt. Bayerns Wissenschaftsminister Markus Blume informierte sich bei einer Leistungsschau in Garching über den Stand der Forschung und gratulierte dem Team.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Mobilität Entrepreneurship Forschung
29.11.2022
Lesezeit: 1 Min.

Kursangebot für digitale politische Kommunikation

Data Science in Social Media verstehen und anwenden

Wer in der politischen Kommunikation Erfolg haben will, kommt ohne ein grundlegendes Verständnis von Datenanalyse nicht mehr aus. Ein neuer Zertifikatskurs des TUM Institute for LifeLong Learning will über Social Media gewonnene Daten auch für Interessierte ohne Spezialkenntnisse in IT oder Statistik zugänglich machen.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Studium Termin
Illustration zum Thema Peptide
22.11.2022
Lesezeit: 9 Min.

Enormer Erfolg des wissenschaftlichen Nachwuchses

Zwölf ERC Starting Grants gehen an die TUM

Gleich zwölf Nachwuchsforschende der TUM erhalten ERC Starting Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC). Mit dieser finanziellen Förderung unterstützt die EU Wissenschaftler:innen in einem frühen Karrierestadium. Sie haben sich mit bahnbrechenden Forschungsprojekten darum beworben und wurden von hochrangigen Expertengremien ausgewählt.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Nachhaltigkeit Forschung
15.11.2022
Lesezeit: 4 Min.

Genaue Prognosen für mögliche Sprachstörungen bei Patienten

Tumor: Das Risiko von Hirn-OPs vorhersagen

Wie hoch ist das Risiko für Patient:innen, bei einer Hirntumor-OP das Sprachvermögen zu verlieren? Um das herauszufinden, analysieren Forschende des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München (TUM) das Gehirn als Netzwerk. Eine aktuelle Studie mit 60 Patienten bestätigt, dass bereits drei Viertel der Prognosen zutrafen.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Forschung
Prof. Klaus Diepold
13.10.2022
Lesezeit: 3 Min.

Prof. Klaus Diepold über Improvisation, Kreativität und Künstliche Intelligenz

„Ist es schon Kunst, wenn KI ganz tolle Bilder macht?“

Am 23. Oktober 2022 findet im Theodor-Fischer-Hörsaal der Impro-Theater-Abend „Improvisation und Computer“ statt. Für Mitarbeitende und Studierende der TUM ist der Eintritt frei. Auf der Bühne steht neben den Mitgliedern des Fastfood Theaters auch Klaus Diepold, Professor für Datenverarbeitung. Im Interview spricht er darüber, ob Künstliche Intelligenz (KI) kreativ sein kann und wie Improvisation mit Ingenieurwissenschaften zusammenhängt.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Campus Lehren Termin
10.10.2022
Lesezeit: 4 Min.

Wie TUMCREATE in Singapur wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis bringt

Singapur: Ein ganzer Stadtstaat als Simulation

Forschende der Außenstelle der Technischen Universität München (TUM) „TUMCREATE“ in Singapur haben den „City Mobility Simulator“ (CityMoS) entwickelt. Der Mobilitätssimulator unterstützt den südasiatischen Stadtstaat nun bei der Elektrifizierung des Verkehrs und berechnet den Anteil der Wärme in der Stadt, der vom Verkehr verursacht wird. Auch in Deutschland wird CityMoS bereits eingesetzt und hilft bei der E Transformation eines Logistikterminals von DHL Freight.

Mehr erfahren
Künstliche Intelligenz Mobilität
Loader

Kontakt

Corporate Communications Center
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
80290 München
Tel. 089 289 22778
Fax 089 289 23388
pressespam prevention@tum.de

HSTS