Compliance

Compliance verantwortet die Integrität und Transparenz der Technischen Universität München (TUM). Als strategische Maßnahme der TUM Good Governance wurde das weisungsunabhängige TUM Compliance Office (TUM CO) im Hochschulpräsidium unter der Leitung der Vice President Compliance eingerichtet.

Zentrales Ziel des TUM CO ist das präventive Risikomanagement einer unternehmerischen Universität sowie die Sicherung der wissenschaftlichen Integrität der exzellenten Forschung und Lehre. Das TUM CO verantwortet die TUM Codes of Conduct, die eine transparente Handlungsgrundlagen für Fundraising und Stiftungsmaßnahmen, Forschungs- und Wirtschaftskooperationen und das Einwerben und Verwalten von Drittmitteln bieten, sowie die Satzung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und für den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten (TUM-SGwP).

  • Bei Verdacht auf Verstoß gegen geltende Standards und Regularien können sich alle Mitglieder und Partner der Universität an das TUM CO wenden
  • Das TUM CO prüft den Sachverhalt weisungsunabhängig und neutral, dazu zählt das Recht auf Stellungnahme und Recht auf Gegendarstellung
  • Das TUM CO behandelt alle eingeholten Informationen streng vertraulich und sichert damit den Schutz der hinweisgebenden und der von Vorwürfen betroffenen Person
  • Bei Verdacht auf wissenschaftliches Fehlverhalten prüfen die Ombudspersonen den Sachverhalt neutral und vertraulich und leiten gegebenenfalls Ombudsverfahren ein

 

TUM Compliance Office

Vizepräsidentin Compliance

Prof. Dr. rer. nat. Dr. Ing.-habil
Angelika Görg

TUM Emerita of Excellence

Curriculum Vitae

Prof. Görg ist Ansprechpartnerin in allen Compliancefragen, weisungsunabhängig und berichtet dem Präsidenten. Prof. Görg ist Biochemikerin und vielfach, international ausgezeichnete Wissenschaftlerin. Sie war von 2007 bis 2012 Mitglied des Board of Trustees der TUM-IAS, von 2016 bis 2019 Ombudsperson der TUM und ist seit dem 01.04.2020 Vice President Compliance der TUM.

Geschäftsführung TUM Compliance Office

Ass. Jur.
Petra Marzin (RDin)

Ass. Jur. Petra Marzin (RDin) ist Geschäftsführung des TUM Compliance Office. Nach Führungspositionen in der Personal- und Rechtsabteilung der TUM, leitete sie das Präsidialbüro und war Geschäftsführung der Fakultät TUM School of Education.

Referentin der Vice President Compliance

Bettina Blasini, PhD (Cambridge)

Tel. +49 89 289 28070

compliance(at)tum.de

Bettina Blasini studierte „Innovation, Strategy and Organisation“ an der Cambridge Business School und promovierte zum Thema Innovationscluster an der University of Cambridge.

Ombudsperson

Prof. Dr. rer. nat. habil.
Heiner Bubb

ehem. Ordinarius für Ergonomie, TUM Emeritus of Excellence

Curriculum Vitae

Als Ombudsperson ist Herr Prof. Bubb Ansprechpartner für Fragen zu guter wissenschaftlicher Praxis und bei Verdacht auf wissenschaftliches Fehlverhalten. Prof. Bubb war von 1993 bis 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Ergonomie der TUM. Zuvor forschte und lehrte er an der KU Eichstätt-Ingolstadt. Er hat sich in verschiedenen Funktionen in der universitären Selbstverwaltung engagiert, etwa als Sprecher der Studiendekane der TUM und im Senat der KU Eichstätt-Ingolstadt.

Stellvertretende Ombudsperson und Ombudsperson nach TV-L

Ass. Jur.
Petra Marzin (RDin)

Frau Marzin vertritt Prof. Bubb als Ombudsperson und ist als Ombudsperson nach TV-L zusätzlich für wissenschaftsbezogene Konflikte im Wissenschaftsmanagement zuständig.

Referentin der Ombudspersonen

Dipl. Geogr.
Erika Schropp

Tel. +49 89 289 22078

ombudsperson@tum.de

Beratendes Mitglied aus dem Kreis der TUM Senior Excellence Faculty

Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h.
Joachim Heinzl

TUM Emeritus of Excellence

Curriculum Vitae

Prof. Heinzl unterstützt und berät das TUM Compliance Office. Als ehemaliger erster Vizepräsident der TUM (1995–2002) und Ombudsperson (2016–2019), Mitglied von Acatech und der NAE in Washington verfügt er über eine breite Wissenschafts- und Industrieerfahrung.