TUM – Technische Universität München Menü
Prototyp des Schachtkraftwerks in der Versuchsanstalt der TUM
Prototyp des Schachtkraftwerks in der Versuchsanstalt der TUM: Nur das Wehr ist sichtbar, eine Öffnung lässt Fische passieren. (Bild: U. Benz / TUM)
  • Forschung

Schachtkraftwerk: ein neues Konzept für umweltverträgliche Wasserkraft

Ein Kraftwerk, das sich versteckt

Die Stromerzeugung aus Wasserkraft gilt als klimafreundlich, zuverlässig und technisch ausgereift. Dennoch gibt es in Deutschland kaum Neubau-Projekte, weil hohe ökologische Auflagen mit herkömmlicher Kraftwerkstechnik kaum zu erfüllen sind. An der Technischen Universität München (TUM) haben Wissenschaftler ein ökologisches Wasserkraftwerk entwickelt, bei dem sich Turbine und Generator unter der Wasseroberfläche in einem Schacht befinden, der im Flussbett eingebaut ist. Das Schachtkraftwerk schützt in hohem Maße Fische vor Verletzungen an der Turbine oder am Rechen und bietet ihnen einen bereits erprobten Pfad, um flussabwärts zu wandern. Das einfach konstruierte und damit kostengünstige Kraftwerk ist für kleine und große Wasserkraftstandorte gleichermaßen geeignet.

Eine Pilotanlage des Schachtkraftwerks mit Demonstrationscharakter soll nun an der Loisach in Oberbayern entstehen. Die Behörden haben für den Bau in einem Natura-2000-Schutzgebiet die Genehmigung erteilt. Denn die Anlage wird an einem bereits vorhandenen Querbauwerk errichtet und kann an dieser Stelle die Durchgängigkeit für Fische sogar verbessern. Entlang der Iller sind acht weitere Schachtkraftwerke geplant. Auch an anderen Standorten laufen Genehmigungsverfahren, etwa in Südtirol.

Besonders in Schwellen- und Entwicklungsländern sind die Wasserkraftpotenziale groß. Mit dem Schachtkraftwerk könnte die Nutzung dieser Potenziale in Zukunft naturverträglich erfolgen: Je nach Größe des Flusses werden mehrere Schachtkraftwerksmodule nebeneinander angeordnet und dazwischen naturnahe  Fließgerinne integriert. Eine Machbarkeitsstudie der TUM-Wissenschaftler am Beispiel des Mekong hat gezeigt: Mit dem Mehrschachtkonzept ist eine wirtschaftliche Stromerzeugung möglich – bei starker Berücksichtigung des natürlichen Lebensraums.

Weitere Informationen

Schachtkraftwerk im Film

Animation des Schachtkraftwerks und Video zum Verhalten der Fische (youtube)

Schachtkraftwerk in der Medienberichterstattung

Die Verfügbarkeit der Berichte ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

Video zum Download

Link zum Downloadportal: Video mit Animation des Schachtkraftwerks für die redaktionelle Berichterstattung

Bilder und Grafiken zum Download

Link zum Downloadportal: hochauflösende Bilder und Grafiken des Prototypen und der Pilotanlage für die redaktionelle Berichterstattung

Corporate Communications Center

Technische Universität München Undine Ziller / Klaus Becker
klaus.becker(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Prof. Peter Rutschmann, Leiter des Projekts "FIThydro"

Großeinsatz für eine naturfreundliche Wasserkraft

Die Wasserkraft schien keine Geheimnisse mehr zu haben. Doch nun schwärmen Forscherinnen und Forscher aus 26 Institutionen in ganz Europa aus, um die Auswirkungen von Wasserkraftwerken auf unterschiedliche Ökosysteme zu...

Wehranlagen können die Biodiversität von Flüssen beeinträchtigen. (Bild: fotolia / animaflora)

Intakte Flüsse vs. Ökoenergie?

Im Rahmen der Deutschen Energiewende soll mehr erneuerbare Energie gewonnen werden. Bereits ein Fünftel wird in Bayern mittlerweile aus Wasserkraftwerken gewonnen. Allerdings sind 95 Prozent aller bayerischen Fließgewässer...

Der Walchensee mit der Versuchsanstalt für Wasserbau der TUM im Vordergrund. (Bild: M. Aufleger / TUM)

Öffentliche Ringvorlesung Umwelt startet

Mikroplastik im Meer, Kriege um Trinkwasser, Wasserversorgung als Wirtschaftszweig – wie Wasser nachhaltig geschützt werden kann, ist eine Frage mit vielen Facetten. Die öffentliche Ringvorlesung Umwelt der Studentischen...

Foto Schachtkraftwerk (Bild: U. Benz / TUM)

TV-Sendereihe: Wasser – Ressource des Lebens

Wasser ist die Grundlage unseres Lebens. Wie lässt sich diese wichtige Ressource bewahren? Welche Folgen haben Klimawandel und Wasserknappheit für Mensch und Natur? ARD-alpha zeigt, wie Expertinnen und Experten...

Dr. Katharina Aubele, Projektkoordinatorin der Geothermie Allianz Bayern.

Wärme aus der Tiefe für die Energiewende

Im Erdinneren herrschen Temperaturen von mehreren tausend Grad Celsius. Die Geothermie macht sich diese Energie zunutze. Besonders in Bayern birgt die Erdwärme ein großes Potenzial. Drei Universitäten haben nun eine...

Prototype des Schachtkraftwerks

TUM präsentiert neues Wasserkraftwerk

Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) haben ein Wasserkraftwerk entwickelt, das kaum in die Natur eingreift, Fische vor Verletzungen schützt und kostengünstig zu bauen ist. Am 15. Oktober präsentieren...

Forschungsprototyp des Schachtkraftwerks in der TUM-Versuchsanstalt.

„Revolution in der Wasserkraft“ im BR

Es erzeugt klimafreundlich Strom, ist kosteneffizient und schont Fische, Gewässerökologie und Landschaftsbild: Das an der TUM entwickelte Wasserkraftwerk versteckt sich in einem Schacht im Flussbett und gilt damit als...