Students at Risk - Hilde Domin-Programm

Im Rahmen des Students at Risk - Hilde Domin-Programms des DAAD können gefährdete Studieninteressierte, Studierende, Doktorandinnen und Doktoranden gefördert werden. 

Bewerben können sich Studieninteressierte, Studierende, Doktorand*innen, denen in ihrem Herkunftsland aufgrund ihrer ethnischen, sexuellen, geschlechtlichen oder religiösen Identität bzw. ihres politischen oder bürgerschaftlichen Engagements das Recht auf Bildung verwehrt wird.

Alle Informationen zum Students at Risk - Hilde Domin-Programm finden Sie auf der Homepage des DAAD.

Dokumente müssen auf Deutsch oder Englisch sein. Geeignete Bewerber können nur einmal nominiert werden.

Bitte beachten Sie, dass eine Nominierung keine automatische Berechtigung für ein Studium an der TUM bedeutet. Sie müssen sich zur gegebener Zeit, ganz normal bewerben. Informationen, wie Sie sich für ein Studium bewerben finden Sie hier. Bei Fragen bezüglich des Studienganges stellen Sie bitte an die Fachstudienberatung der Fakultät/School.

Möchten Sie sich für eine Promotion an der TUM bewerben? Informationen hierzu finden Sie bei der TUM Graduate School.

Wie geht es weiter nach der Nominierung?

Wenn Sie von uns nominiert wurden, prüft das DAAD Ihre Daten. Das kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Wenn Sie vom DAAD ausgewählt wurden, erhalten Sie eine E-Mail vom DAAD mit Aufforderung, dass Sie sich bewerben sollen. Einige Bestätigungen erhalten Sie erst, wenn Sie sich für ein Studium beworben haben und zugelassen wurden. Diese können Sie in der Regel nachreichen, wenn Sie dies bei der Bewerbung begründen.

Fristen:

Geplanter Studienbeginn Wintersemester 2023/24

Anfragen für die Nominierung: 01.04.-28.08.2022

Prüfung aller Anfragen und Nominierung durch die TUM: 01.09.-15.09.2022

Bewerbung beim DAAD: 16.09-28.10.2022

 

Anfrage für die Nominierung für das Hilde-Domin Programm mit Studienstart Wintersemester 23/24