Medizintechnik-Labor an der TUM
In der Medizintechnik zählt die TUM zu den besten 10 Universitäten weltweit.
Bild: Andreas Heddergott / TUM
  • TUM in Rankings

Neue Ausgabe des „Shanghai Rankings“ nach FächernFünfmal unter den besten 25 Universitäten

In fünf Fächern gehört die TUM zu den besten 25 Universitäten der Welt, in zwei weiteren Bereichen zu den besten 50 Hochschulen. Zu diesem Ergebnis kommen die „Global Rankings of Academic Subjects“ des „Shanghai Rankings“. In Fernerkundung und Medizintechnik steht die TUM in den Top 10.

Das an der Shanghai Jiao Tong Universität entwickelte Ranking berücksichtigt vor allem die Zahl und Zitationsraten der Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften, vorrangig in den wichtigsten Publikationen der jeweiligen Fächer, und den Grad der internationalen Zusammenarbeit bei diesen Forschungsarbeiten. In einigen Fächern ergänzt es die Zahl bedeutender Auszeichnungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Indikatoren werden je nach Fächerkultur unterschiedlich gewichtet.

In der neuen Ausgabe der „Global Rankings of Academic Subjects“ zählt die TUM in den folgenden Fächern zu den 25 besten Universitäten weltweit:

  • Fernerkundung: Rang 4 (in Deutschland: 1)
  • Medizintechnik: Rang 10 (in Deutschland: 1)
  • Umweltwissenschaften und -ingenieurwissenschaften: Rang 16 (in Deutschland: 1)
  • Luft- und Raumfahrttechnik: Rang 21 (in Deutschland: 1)
  • Elektrotechnik: Rang 22 (in Deutschland: 1)

In zwei weiteren Fächern gehört die TUM zu den Top 50:

  • Agrarwissenschaften: Rang 37 (in Deutschland: 2)
  • Biotechnologie: Rang 40 (in Deutschland: 1)

Auch in anderen Fächerrankings wird die TUM hervorragend bewertet: In den „QS World University Rankings by Subject“ gehört sie ebenfalls in fünf Fächern zu den besten 25 Universitäten weltweit, in sechs weiteren Bereichen zu den besten 50 Hochschulen. In den „THE World University Rankings by Subject“ erreicht sie in Computerwissenschaften Rang 14 weltweit, Rang 22 in Ingenieurwissenschaften, Rang 23 in Physical Sciences (Großteil der Naturwissenschaften) und Rang 43 in Lebenswissenschaften.

Technische Universität München

Corporate Communications Center Klaus Becker
klaus.becker(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Olympiapark in München

München auf Rang 2 der besten Uni-Städte

Welche Stadt eignet sich am besten für ein Auslandsstudium? Das Ranking „QS Best Student Cities“ berücksichtigt von den Erfahrungen der Studierenden bis zur Lebensqualität zahlreiche Faktoren. München erreicht erneut den…

Forschung im Labor der Professur für Physik der Energiewandlung und -speicherung

TUM in fünf Fächern unter den Top 25

Die Technische Universität München (TUM) gehört in fünf Fächern zu den besten 25 Universitäten weltweit, in sechs weiteren Bereichen zu den besten 50 Hochschulen. Zu diesem Ergebnis kommen die „QS World University Rankings…

Studierende beim HackaTUM

Unternehmen bescheinigen optimale Studienqualität

Unternehmen weltweit schätzen die Absolventinnen und Absolventen der Technischen Universität München (TUM). Dies zeigt die neue Ausgabe des „Global University Employability Ranking“, in dem die TUM auf Rang 13 steht. Sie…

Prof. Bernhard Küster und sein Team im Labor.

Die meistzitierten Forschenden weltweit

Zu den weltweit am häufigsten zitierten Köpfen gehören zwölf Forscherinnen und Forscher der TUM. Dies zeigt die neue Ausgabe des Rankings „Highly Cited Researchers“.

Zwei Menschen vor einem Bildschirm zur Visualisierung der Körperbewegung.

Viermal unter den besten 50 Universitäten

Die Technische Universität München (TUM) gehört in Computer-, Ingenieur-, Natur- und Lebenswissenschaften erneut zu den besten 50 Universitäten weltweit. Zu diesem Ergebnis kommen die „THE World University Rankings by…

Forscherinnen in einem Labor des TranslaTUM.

TUM in den europäischen Top 10

Die Technische Universität München (TUM) ist im renommierten „THE World University Ranking“ weiter aufgestiegen und zählt nun zu den 10 besten Universitäten Europas. In der Europäischen Union bildet sie mit der LMU München…

HSTS