Pressemitteilungen

TUM-Präsident Prof. Thomas F. Hofmann (l.) und NTU-Präsident Prof. Ho Teck Hua vereinbaren die Flaggschiff-Partnerschaft in Singapur.
24.7.2024
Lesezeit: 1 Min.

Globales Netzwerk wächst

TUM unterzeichnet Flaggschiff-Partnerschaft mit NTU Singapur

Die Technische Universität München (TUM) und die Nanyang Technological University Singapur (NTU) haben eine Flaggschiff-Partnerschaft geschlossen. Damit stärkt die TUM ihre Zusammenarbeit mit der NTU und ihr globales Netzwerk in Südostasien.

Präsident Studium Forschung Entrepreneurship Quantentechnologie Community
Skulptur Bulle und Bär von Reinhard Dachlauer vor der Frankfurter Börse.
23.7.2024
Lesezeit: 2 Min.

Aktienindex trotz Krise gestiegen

Mehr Gehalt für DAX-Vorstände

Die Vorstände der DAX-Unternehmen haben 2023 rund sechs Prozent mehr verdient als im Vorjahr. Dies zeigt die jährliche Studie der Technischen Universität München (TUM) und der DSW (Deutsche Schutzvereinigung Wertpapierbesitz). Trotz vieler Krisen hatte sich der DAX langfristig positiv entwickelt, was sich auch auf die Vergütungen der Managerinnen und Manager auswirkte.

Forschung
Bild von Helge Stein
23.7.2024
Lesezeit: 2 Min.

NewIn: Helge Stein

„Die Art, wie wir forschen, radikal beschleunigen“

In dieser Folge von „NewIn“ treffen wir Prof. Helge Stein. Er entwickelt neue Materialien für Katalyse und Sekundärbatterien und will mit Methoden des Maschinellen Lernens, der Künstlichen Intelligenz und der Robotik die Forschung im Labor vernetzen und beschleunigen.

Lehren Studium Forschung Nachhaltigkeit Künstliche Intelligenz Community
Ein Krankenbett wird über einen Krankenhausflur geschoben.
22.7.2024
Lesezeit: 4 Min.

Diagnose-Fähigkeiten von Large Language Models getestet

Eignen sich KI-Chatbots fürs Krankenhaus?

Large Language Models bestehen medizinische Examen mit Bravour. Sie für Diagnosen heranzuziehen, wäre derzeit aber grob fahrlässig: Medizin-Chatbots treffen vorschnelle Diagnosen, halten sich nicht an Richtlinien und würden das Leben von Patientinnen und Patienten gefährden. Zu diesem Schluss kommt ein Team der TUM, das erstmals systematisch untersucht hat, ob diese Form der Künstlichen Intelligenz (KI) für den Klinikalltag geeignet wäre. Die Forschenden sehen dennoch Potenzial in der Technologie. Sie haben ein Verfahren veröffentlicht, mit dem sich die Zuverlässigkeit zukünftiger Medizin-Chatbots testen lässt.

Forschung Künstliche Intelligenz
Vorstellung des Megawatt-Ladens mit Prof. Markus Lienkamp, den Projektpartnerinnen und -partnern sowie Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.
19.7.2024
Lesezeit: 3 Min.

Wichtiger Schritt für elektrischen Güterfernverkehr auf der Straße

Weltweit erste Megawatt-Ladung für Strom-Lkw

Gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft arbeitet die Technische Universität München (TUM) daran, batterieelektrische Lkw auch im Güterfernverkehr einsetzen zu können. Einen entscheidenden Schritt nach vorne stellt dabei die Technologie des Megawatt-Ladens dar. Die ersten Prototypen wurden am Freitag bei einer Veranstaltung mit Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger am Technologie Campus Plattling der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ladesäule sowie der Lkw ermöglichen es erstmals, binnen der gesetzlich vorgeschriebenen Lenkzeitpause die Lkw-Batterien für 4,5 Stunden Betriebszeit aufzuladen – ohne zusätzliche Wartezeiten.

Forschung Nachhaltigkeit Mobilität
Luftaufnahme des Klinikums rechts der Isar
18.7.2024
Lesezeit: 3 Min.

Zusammenschluss von Klinikum rechts der Isar und Deutschem Herzzentrum

Landtag beschließt TUM Klinikum

Aus dem Universitätsklinikum rechts der Isar und dem Deutschen Herzzentrum München entsteht zum 1. August das neue TUM Klinikum. Der Bayerische Landtag hat das Universitätsklinikagesetz entsprechend geändert. Das Parlament beschloss zudem die Stiftung M1 – Munich Medicine Alliance. In der Allianz bündeln die Münchner Universitäten, ihre Kliniken und Helmholtz Munich ihre Kräfte.

Präsident Forschung Campus
Grafische Darstellung der Idee der grünen Gebäudehüllen als Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Mikroben.
18.7.2024
Lesezeit: 4 Min.

Integration von Tier- und Pflanzenbedürfnissen in Bautenplanung

Grüne Gebäudehüllen aus dem Rechner

Forschende der Technischen Universität München wollen Außenhüllen von Gebäuden zu Lebensräumen für Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen machen. Sie entwickeln ein Software-Plugin, das dieses Wissen schon in den Planungsprozess einbringt.

Forschung Nachhaltigkeit
Christine Nellemann, Dekanin für Nachhaltigkeit an Dänemarks Technischer Universität, fotografiert in einem Waldstück
18.7.2024
Lesezeit: 4 Min.

Globale Diskursreihe „One Topic, One Loop“: Christine Nellemann

Nachhaltigkeit ist mehr als die Reduktion von CO2

Die dritte Autorin unserer globalen Diskursreihe „One Topic, One Loop“ ist Christine Nellemann, Dekanin für Nachhaltigkeit, Diversität und internationale Zusammenarbeit an Dänemarks Technischer Universität (DTU). In ihrem Beitrag erörtert sie, wie die akademischen und infrastrukturellen Aktivitäten einer Universität gemeinsam auf mehr Nachhaltigkeit ausgerichtet werden können.

Forschung Nachhaltigkeit Community
Prof. Stephan Krusche wird bei seinen Vorlesungen unterstützt von Chatbot Iris
17.7.2024
Lesezeit: 3 Min.

KI soll Studierende unterstützen

Chatbot Iris bietet individuelle Lernhilfe

Wie kann ein Chatbot Studierende bei Vorlesungen und beim Lösen von Übungsaufgaben sinnvoll unterstützen? Forschende der Technischen Universität München (TUM) haben hierfür den Chatbot Iris entwickelt, der Studierenden der Informatik bei Programmierübungen personalisierte Hilfestellung bietet. Eine Studie bestätigt nun den Erfolg des Chatbots – Iris verbessert das Verständnis von Programmierkonzepten und stellt eine wertvolle Ergänzung zu menschlichen Tutorinnen und Tutoren dar.

Lehren Studium Forschung Künstliche Intelligenz
Prof. Christoph Spinner
15.7.2024
Lesezeit: 5 Min.

Welt-Aids-Konferenz: Interview mit dem lokalen Vorsitzenden Prof. Christoph Spinner

„Dem Virus sind Grenzen ganz egal“

Vom 22. bis 26. Juli findet die Welt-Aids-Konferenz (AIDS 2024) in München statt. Fünf Tage lang werden sich Expertinnen und Experten zum Thema HIV austauschen. Lokaler Vorsitzender der Konferenz ist Prof. Christoph Spinner, Infektiologe am Klinikum rechts der Isar der TUM. Im Interview spricht der Arzt und Forscher darüber, warum die Konferenz auch nach mehr als 40 Jahren Aids notwendig ist, aber auch über neueste Forschungsergebnisse, die Mut machen.

Forschung
Loader
HSTS