TUM – Technische Universität München Menü

FAQ

Die häufigsten Fragen rund um Bewerbung und Studium

Sie haben ein technisches Problem oder eine Frage zu den IT-Diensten?
Hier finden die die FAQ des IT Service Zentrums und den direkten Kontakt zum IT Support. 

Die häufigsten Fragen

Was kann ich an der TUM studieren?

An der TUM gibt es neben Bachelor- und Masterstudiengängen aus vielen verschiedenen Fachrichtungen auch Angebote zur Studienorientierung, weiterbildende Studiengänge, Zertifikate, Promotionsprogramme und vieles mehr. Hier geht es zu unserem Studienangebot.

Welche Angebote gibt es für internationale Studierende?

An der TUM gibt es ein vielfältiges Angebot für internationale Studierende. Informieren Sie sich!

Welche Noten brauche ich? Was ist der NC an der TUM?

Die Zulassung zu den meisten Studiengängen der TUM ist nicht über einen NC geregelt. Das bedeutet, dass kein bestimmter Notenschnitt für eine Zulassung vorausgesetzt wird. 

Im Regelfall erfolgt die Entscheidung über die Zulassung nicht anhand einer vorher festgelegten Mindestnote. Es werden mehrere Faktoren berücksichtigt, diese werden von jeder Fakultät für den Studiengang einzeln festgelegt. Die Note ist also nur einer von mehreren Faktoren, die berücksichtigt werden.

Es werden deshalb keine Warte- oder Nachrückplätze oder ein Losverfahren angeboten. Alle Bewerberinnen und Bewerber, die das Zulassungsverfahren erfolgreich durchlaufen, erhalten eine Zulassung zum Studiengang. In diesen Fällen gibt es keine feste Anzahl an Studienplätzen. 

Welche Aspekte für die Zulassung zu einem bestimmten Studiengang eine Rolle spielen, können Sie in der entsprechenden Satzung nachlesen. Bei Fragen hilft Ihnen auch die Studienfachberatung des Studiengangs gerne weiter. Die Dokumente und auch die Kontaktdaten der Studienfachberatung finden Sie auf den Seiten unseres Studienangebots. 

Wie muss ich mich krankenversichern?

Um in Deutschland studieren zu können, brauchen Sie eine Krankenversicherung. Diese müssen Sie nachweisen, bevor Sie an einer Universität eingeschrieben werden können. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Wo kann ich einen BAföG-Antrag stellen?

Für den BAföG-Antrag ist das Amt für Ausbildungsförderung zuständig. Weitere Informationen zur Antragstellung erhalten Sie auf unseren Seiten und beim Studentenwerk München

Wer hilft mir bei der Wohnungssuche?

Die Vergabe von Zimmern in Studentenwohnheimen erfolgt durch das Studentenwerk - weitere Angebote und Informationen rund um die Wohnungssuche haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wann beginnt das Semester? Wann sind Semesterferien?

Alle wichtigen Informationen zu Terminen und Fristen finden Sie hier.

Bewerbung und Zulassung

Kann ich auch ohne Abitur an der TUM studieren?

Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Studium an der TUM auch ohne Abitur möglich - zum Beispiel mit einer fachgebundenen Hochschulreife, oder auch für die Gruppe der Meisterinnen und Meister oder beruflich Qualifizierte. Weitere Informationen finden Sie hier.

Welche Zulassungsarten gibt es?

Es gibt an der TUM Studiengänge mit

  • Voranmeldung ("zulassungsfrei")
  • Numerus Clausus (NC)
  • Eignungsfeststellungsverfahren bzw. Eignungsverfahren
  • Studienorientierungsverfahren

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Zulassungsarten und auch dazu, was sie für eine Bewerbung konkret bedeuten.

Kann ich ohne Sprachnachweis eine bedingte Zulassung bekommen?

An der TUM wird keine bedingte Zulassung angeboten.

Wenn Sie an der TUM studieren möchten, dann müssen Sie alle Voraussetzungen für einen Studiengang erfüllen. Das bedeutet, dass Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist für einen Studiengang auch einen Nachweis über das geforderte Sprachniveau einreichen müssen. Wenn Sie noch nicht über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen, dann können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Alle Voraussetzungen für Zulassung zu einem bestimmten Studiengang finden Sie auf den Seiten unseres Studienangebots. Dort finden Sie auch die Fachprüfungs- und Studienordnung mit den genauen Regelungen des Studiengangs, für den Sie sich interessieren.

An der TUM werden keine Deutschkurse für Studieninteressierte angeboten.
 

Welche Noten brauche ich? Was ist der NC an der TUM?

Die Zulassung zu den meisten Studiengängen der TUM ist nicht über einen NC geregelt. Das bedeutet, dass kein bestimmter Notenschnitt für eine Zulassung vorausgesetzt wird. 

Im Regelfall erfolgt die Entscheidung über die Zulassung nicht anhand einer vorher festgelegten Mindestnote. Es werden mehrere Faktoren berücksichtigt, diese werden von jeder Fakultät für den Studiengang einzeln festgelegt. Die Note ist also nur einer von mehreren Faktoren, die berücksichtigt werden.

Es werden deshalb keine Warte- oder Nachrückplätze oder ein Losverfahren angeboten. Alle Bewerberinnen und Bewerber, die das Zulassungsverfahren erfolgreich durchlaufen, erhalten eine Zulassung zum Studiengang. In diesen Fällen gibt es keine feste Anzahl an Studienplätzen. 

Welche Aspekte für die Zulassung zu einem bestimmten Studiengang eine Rolle spielen, können Sie in der entsprechenden Satzung nachlesen. Bei Fragen hilft Ihnen auch die Studienfachberatung des Studiengangs gerne weiter. Die Dokumente und auch die Kontaktdaten der Studienfachberatung finden Sie auf den Seiten unseres Studienangebots. 

Kann ich mit A-Levels oder IGCSE an der TUM studieren?

Wenn Sie sich mit A-Levels oder IGCSE an der TUM bewerben, dann müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Es handelt sich dabei um Vorgaben der Kultusministerien der Länder. 

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Abschluss nur im Rahmen einer Bewerbung prüfen können. Im Vorfeld können wir leider keine Aussage dazu treffen, ob Ihr Abschlusszeugnis Sie für ein Studium an der TUM qualifiziert. 

Grundsätzlich gelten folgende Voraussetzungen für die Bewerbung mit A-Levels oder IGCSE – bitte beachten Sie, dass es sich dabei um einen Überblick handelt, der nicht verbindlich ist. Genaue Informationen dazu, welche Bedingungen für eine Bewerbung mit IGCSE oder A-Levels gelten, finden Sie in der ANABIN-Datenbank und bei der Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern.

  1.  Für den Zugang von Studienbewerberinnen und -bewerbern mit Sekundarschulabschlüssen aus dem Vereinigten Königreich: England, Wales und Nordirland zum Studium an deutschen Hochschulen gelten ab dem Wintersemester 2017/18 folgende Bewertungsvorschläge:

Das Zeugnis

  • General Certificate of Education - Advanced Level (GCE AL)

in Verbindung mit dem

  • General Certificate of Education - Advanced Subsidiary Level (GCE AS)

oder in Verbindung mit dem

  • Advanced International Certificate of Education (AICE)

oder in Verbindung mit

  • Cambridge-PreU (siehe Ziffer 4)

eröffnet den direkten, fachgebundenen Hochschulzugang, sofern die Grundvoraussetzungen sowie die fachspezifischen Voraussetzungen erfüllt sind:
 

1.1  Grundvoraussetzungen
 
Nachzuweisen sind vier Prüfungsfächer, die voneinander unabhängig sein und allgemeinbildenden, nicht berufsbildenden Inhalt haben müssen.

Unter diesen Prüfungsfächern müssen folgende Fächer vertreten sein:

  • eine Sprache
  • Mathematik oder eine der Naturwissenschaften Biologie, Chemie oder Physik. 

Mindestens drei der vier Fächer müssen auf dem Niveau des General Certificate of Education - Advanced Level (GCE AL) bestanden sein, für das vierte Fach ist das Niveau des General Certificate of Education - Advanced Subsidiary Level (GCE AS) hinreichend. 

1.2  Fachspezifische Anforderungen für einzelne Studienbereiche

Geistes-, rechts-, sozial- und wirtschaftswissenschaftliche sowie künstlerische Studiengänge:

  • ein Fach im GCE-Advanced Level, das der gewählten Studienrichtung entspricht
  • bei Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zusätzlich ein GCE-Advanced Level im Fach Mathematik

Naturwissenschaftliche Studiengänge:

  • zwei der folgenden GCE-Advanced Level-Fächer: Mathematik, Biologie, Chemie, Physik

Technische und mathematische Studiengänge:

  • GCE-Advanced Level im Fach Mathematik und
  • eins der folgenden GCE-Advanced Level-Fächer: Biologie, Chemie, Physik, Informatik

Medizinische Studiengänge:

  • drei der folgenden GCE-Advanced Level-Fächer: Mathematik, Biologie, Chemie, Physik

1.3  Zusätzliche Maßgaben, die die Anforderungen gemäß Ziffer 1.2 nicht ersetzen

a) Zwei Fächer auf dem Niveau des GCE-Advanced Subsidiary Level können anstelle eines GCE-Advanced Level in die Bewertung einbezogen werden.
 
b) Die Fachleistungen der mindestens 5 Fächer im AICE sind als Einzelfächer auf dem Niveau des Advanced Subsidiary Level zu bewerten. Bei der Vorlage eines AICE sind für den Hochschulzugang darüber hinaus nur zwei dieser 5 Fächer im GCE Advanced Level nachzuweisen, da obige Besonderheit (2 AS Fächer können ein AL Fach ersetzen) beim AICE den Regelfall darstellt.

c) Nachweise von GCE AS/AL Prüfungsfächern, die dem berufsbildenden Bereich zugeordnet werden, können im Einzelfall nach Rückfrage bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen anerkannt werden.

d) Die 2005/06 eingeführten "GCE Applied A Level", die die seit 2002 eingeführten sogenannten "Vocational Advanced Level" im Rahmen des Vocational Certificate of Education (VCE) abgelöst haben, die wiederum die Advanced General National Vocational Qualifications (Advanced GNVQs) abgelöst haben, werden für den Hochschulzugang in der Bundesrepublik Deutschland nicht berücksichtigt.

e) Die sogennanten "Key skills" auf Level 1,2,3 und 4 in den Bereichen "Application of Number", "Communication" und "Information Technology" können in der Regel auf Level 3 durch zusätzliche Leistungen im Rahmen des GCE AL Unterrichts erworben werden. Diese werden von britischen Universitäten beim Hochschulzugang herangezogen, werden jedoch im Rahmen des Hochschulzugangs in der Bundesrepublik Deutschland nicht berücksichtigt.

f) Eine Sprachprüfung im Fach Englisch, die nicht im Rahmen von GCE AL/AS Prüfungen abgelegt worden ist, kann nicht als Ersatz für ein Fach im GCE AL/AS gewertet werden.

g) Sofern die Prüfungsleistungen durch vorläufige Ergebnismitteilungen "Statement of  Results" bzw. "Candidate Statement of Provisional Results" der "Awarding Bodies" (Prüfungsbehörden) und/oder der "Examinations Centres" (Prüfungszentren)dokumentiert werden, können diese als Grundlage für die Entscheidung über die Hochschulzugangsqualifikation herangezogen werden. Die Bewerberinnen und Bewerber werden jedoch verpflichtet, die offiziellen Prüfungszeugnisse bis zum Beginn des zweiten Studiensemesters vorzulegen. 
 

  1. In den Fällen, in denen eine Beratung durch die zuständigen deutschen Stelle auf der Grundlage der bis dahin geltenden Bewertungsvorschläge erfolgt ist, wird im Rahmen des Vertrauensschutzes entschieden, ob eine Einstufung nach den Bewertungsvorschlägen Vereinigtes Königreich: England, Wales und Nordirland von 1997 in der Fassung von 2001 oder nach den Bewertungsvorschlägen Vereinigtes Königreich: England, Wales und Nordirland in der neuen Fassung günstiger ist.  

3. Auswirkungen des verkürzten gymnasialen Bildungsganges (G8)

Dauer des Schulbesuchs:

Im Regelfall wird bei der Bewertung von 12 aufsteigenden Schuljahren ausgegangen. Sofern diese Bedingung nicht erfüllt ist, gibt es folgende Alternativen:

a) Zur Anerkennung als Hochschulzugangsberechtigung ist das erfolgreiche Ablegen einer zusätzlichen Prüfung gemäß der "Rahmenordnung für den Hochschulzugang mit ausländischen Bildungsnachweisen, für die Ausbildung an den Studienkollegs und für die Feststellungsprüfung" (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 15.04.1994 in der jeweils geltenden Fassung) erforderlich. Die Anerkennung als Hochschulzugangsberechtigung wird auch möglich durch ein erfolgreiches Hochschulstudium von mindestens einem Jahr in einem Land, dessen Reifezeugnisse in Deutschland den Hochschulzugang direkt oder nach einem einjährigen erfolgreichen Studium eröffnen.

b) Zur Anerkennung als unmittelbare Hochschulzugangsberechtigung sind im Zeugnis der zuletzt besuchten deutschen Schule durchschnittlich "gute" Leistungen nachzuweisen.

4. "Cambridge Pre-U"-Qualifikationen

a) Für den Zugang von Studienbewerberinnen und -bewerbern mit "Cambridge Pre-U"-Qualifikationen zum Studium an deutschen Hochschulen gelten die Grundvoraussetzungen (siehe Ziffer 1.1) und die fachspezifischen Anforderungen für einzelne Studienbereiche (siehe Ziffer 1.2) der Bewertungsvorschläge Vereinigtes Königreich: England-Wales-Nordirland unverändert.

b) Dabei werden
•    ein "Cambridge Pre-U Principle Subject" einem "GCE Advanced Level" und
•    ein "Cambridge Pre-U Short Course" einem "GCE Advanced Subsidiary Level"
gleichgestellt.

c) Das "Cambridge Pre-U"-Fach "Global Perspectives and Independent Research" kann einen GCE Advanced Subsidiary Level ersetzen, wenn
•    ein "Cambridge Pre-U Diploma" nachgewiesen wird und
•    die Grundvoraussetzungen sowie die fachspezifischen Anforderungen bereits durch die übrigen Fächer erfüllt sind.

Nimmt die TUM SAT an? Was ist der Mindestwert? Welche AP Kurse muss ich haben?

Wenn Sie sich mit SAT an der TUM bewerben, dann müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Es handelt sich dabei um Vorgaben der Kultusministerien der Länder. 

Genaue Informationen dazu, welche Bedingungen für eine Bewerbung mit SAT gelten, finden Sie in der ANABIN-Datenbank und bei der Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Abschluss nur im Rahmen einer Bewerbung prüfen können. Im Vorfeld können wir leider keine Aussage dazu treffen, ob Ihr Abschlusszeugnis Sie für ein Studium an der TUM qualifiziert. 

Brauche ich GRE oder GATE? Wie viele Punkte muss ich haben?

Bei der Bewerbung für einige Studiengänge ist der GRE oder GATE verpflichtend, wenn die akademische Vorbildung (z.B. der Bachelorabschluss) in bestimmten Ländern erworben wurde. In anderen Fällen kann der GRE oder GATE optional eingereicht werden, und kann die Chancen auf eine Zulassung im Eignungsverfahren verbessern.​​​​​​

Genaue Informationen erhalten Sie bei der Studienfachberatung des Studiengangs, für den Sie sich bewerben. Die Kontaktdaten finden Sie in unserem Studienangebot.

Derzeit benötigen Sie GRE oder GATE bei der Bewerbung für folgende Studiengänge:

Bitte beachten Sie: Diese Informationen dienen dem Überblick, und sind nicht verbindlich. Genaue Informationen dazu, ob Sie den GRE oder GATE einreichen müssen, und welche Punktzahlen notwendig sind, finden Sie in der Fachprüfungs- und Studienordnung des jeweiligen Studiengangs. 

Was ist der Unterschied zwischen Zulassung und Immatrikulation?

Um ein Studium an der TUM beginnen zu können, müssen Sie zugelassen und immatrikuliert, also eingeschrieben, sein.

Zulassung bedeutet, dass Sie die formellen und fachlichen Voraussetzungen für einen Studienplatz erfüllen. Die Zulassung ist die Voraussetzung für die Immatrikulation.

Immatrikulation bedeutet, dass Sie als Studierende oder Studierender an der Universität aufgenommen werden. Erst mit der Immatrikulation besitzen Sie den Studierendenstatus, und können sich z.B. für Lehrveranstaltungen und Prüfungen anmelden, die Universitätsbibliothek benutzen usw.

Bei einer Bewerbung wird unterschieden zwischen Unterlagen, die Sie für die Zulassung zu einem Studium einreichen müssen (zulassungsrelevante Dokumente) und zwischen denen, die für die Immatrikulation vorliegen müssen (immatrikulationsrelevante Dokumente).

Welche Dokumente das bei Ihnen konkret sind, kann je nach Vorbildung, Herkunft und Studiengang unterschiedlich sein. Sie erhalten eine individuelle Liste Ihrer zulassungsrelevanten und immatrikulationsrelevanten Dokumente in TUMonline.

Bitte beachten Sie, dass für das Einreichen der zulassungsrelevanten Dokumente andere Fristen gelten können als für die immatrikulationsrelevanten Dokumente. Die entsprechenden Informationen finden Sie auf den Seiten des Studiengangs, für den Sie sich bewerben möchten. 

Kann ich mit meinem Schulabschluss an der TUM studieren?

Neben einer Begeisterung für das Fach gelten für jeden Studiengang bestimmte inhaltliche und formelle Voraussetzungen, die Sie für eine erfolgreiche Bewerbung erfüllen müssen. 

Dazu können neben einer Hochschulzugangsberechtigung (für Bachelorstudiengänge) oder einem ersten Hochschulabschluss (für Masterstudiengänge) zum Beispiel ausreichende Fremdsprachenkenntnisse oder bestimmte fachliche Vorkenntnisse zählen. 

Erst im Rahmen einer regulären Bewerbung, wenn uns alle Ihre Unterlagen vorliegen, kann ihre Qualifikation geprüft werden. Vorher ist leider keine verbindliche Einschätzung möglich.

Die TUM entscheidet nicht darüber, ob ein bestimmter Schulabschluss zum Studium in Deutschland berechtigt. Dies wird von den Kultusministerien der Länder beschlossen.

Um herauszufinden ob Ihre Hochschulzugangsberechtigung (ihr höchster Schulabschluss) Sie zum Studium in Deutschland berechtigt, können Sie in Online Datenbanken nachlesen.


Bitte wählen Sie das Land und die Art des Schulabschlusses hier aus: https://www.daad.de/deutschland/nach-deutschland/voraussetzungen/de/6017-zulassungsvoraussetzungen/. Weitere Informationen finden Sie in der ANABIN Datenbank

.
Falls Ihr Abschluss Sie zum Studium in Ihrem Heimatland, aber nicht in Deutschland ausreichend qualifiziert, gibt es die Option einer Bewerbung für das Studienkolleg​​​​​​​, zwei Semester Vorbereitungsstudium für internationale Studieninteressierte.

Kann ich an der TUM Deutsch lernen?

Die TUM bietet keine Sprachkurse zur Vorbereitung auf das Studium, oder um das notwendige Sprachniveau für einen Studiengang zu erreichen. Wenn Sie bereits an der TUM studieren, dann können Sie Ihre Sprachkenntnisse über unser Sprachenzentrum weiter ausbauen. 

Um Sprachkurse am Sprachenzentrum der TUM belegen zu können, müssen Sie bereits als Studierende der TUM eingeschrieben sein.
 

Kann ich an der TUM Medizin studieren?

Die TUM bietet nur den klinischen Teil des Medizinstudiums an. Dabei handelt es sich um den zweiten Teil des Medizinstudiums. 

Das bedeutet, dass Sie kein Medizinstudium an der TUM beginnen können. 

Beim ersten Teil des Medizinstudiums kooperieren wir mit der LMU. Dort können Sie sich für den ersten, den vorklinischen Teil eines Medizinstudiums bewerben. Studierende, die den vorklinischen Teil ihres Medizinstudiums an der LMU abgeschlossen haben, können ihr Studium im klinischen Abschnitt an der TUM fortsetzen. 

Externe Bewerbungen für den klinischen Abschnitt können wir nur berücksichtigen, wenn nach Übernahme der LMU-Studierenden noch Studienplätze frei sind. In den letzten Jahren konnten keine externen Studierenden für den klinischen Abschnitt zugelassen werden. Das Medizinstudium an der TUM wird ausschließlich auf Deutsch durchgeführt. 

Was ist ein Eignungs(feststellungs)verfahren?

Beim Eignungsfestellungsverfahren für Bachelorstudiengänge bzw. Eignungsverfahren für Masterstudiengänge handelt es sich um ein zweistufiges Verfahren, in dem die Studierenden für bestimmte Studiengänge anhand ihrer fachlichen und persönlichen Eignung ausgewählt werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Was muss ich als internationaler Bewerbender beachten?

Wenn Sie über eine internationale Hochschulzugangsberechtigung verfügen, dann müssen Sie diese vor einer Bewerbung für einen Bachelorstudiengang durch uni-assist e.V. überprüfen lassen. So wird festgestellt, ob Sie direkt zu einem Studium an einer deutschen Universität zugelassen werden, oder erst das Studienkolleg besuchen müssen. 

Weitere Informationen zur Bewerbung mit internationaler Hochschulzugangsberechtigung.

Was kann ich mit meinem Bachelor studieren? Welche Bachelor brauche ich für einen bestimmten Master?

Welche Masterstudiengänge Sie studieren können, hängt davon ab, welches Vorwissen Sie schon in Ihrem Bachelorstudiengang erworben haben.

Erst im Rahmen einer regulären Bewerbung, wenn uns alle Ihre Unterlagen vorliegen, kann ihre Qualifikation geprüft werden. Vorher ist leider keine verbindliche Einschätzung möglich.

Eine erste Orientierung finden Sie auf der Homepage eines Studienganges oder in der Fachprüfungs- und Studienordnung. Beides finden Sie in unserem Studienangebot.

Da es international sehr viele unterschiedliche Bachelorstudiengänge angeboten werden, empfehlen wir Ihnen, sich bei Fragen und Unsicherheiten vor einer Bewerbung an die zentrale Studienberatung oder auch an die Studienfachberatung für bestimmte Studiengänge zu wenden. Die Kontaktdaten finden Sie ebenfalls im Studienangebot.

Onlinebewerbung (TUMonline)

Wie funktioniert die Onlinebewerbung?

Die Onlinebewerbung für Studiengänge der TUM erfolgt über das Portal TUMonline.

Hier finden Sie alles, was Sie dazu wissen müssen.

Was sind die Bewerbungsfristen?

In unserer Übersicht der Studiengänge sehen Sie, wann Sie sich für einen Studiengang bewerben können. Außerhalb dieser Bewerbungsfristen ist eine Bewerbung nicht möglich.

Die Studiengänge an der TUM starten regulär im Wintersemester (Oktober), oft wird auch eine Bewerbung zum Sommersemester (April) angeboten. Ob eine Bewerbung zum Winter- oder Sommersemester möglich ist, sehen Sie in unserer Übersicht der Studiengänge oder in der Fachprüfungs- und Studienordnung. 

Die Fristen für jeden Studiengang finden Sie in unserer Übersicht der Studiengänge. Bitte wählen Sie einen Studiengang aus, und scrollen Sie bis „Welche Bewerbungsfristen muss ich beachten?„

Wenn ihr Studiengang noch nicht in TUMonline zur Bewerbung angeboten wird, dann prüfen Sie bitte ob die Bewerbungsfristen schon begonnen haben. Wenn keine Bewerbungsfrist für das Sommersemester angegeben ist, dann ist im Regelfall nur eine Bewerbung zum Wintersemester möglich.

Was muss ich vor der Onlinebewerbung noch wissen?

Informieren Sie sich vor einer Onlinebewerbung über die Voraussetzungen und die Dokumente, die Sie für eine erfolgreiche Bewerbung mitbringen müssen

Es ist auch nicht sinnvoll, eine Onlinebewerbung zu starten, bevor Ihnen die Noten Ihres schulischen Abschlusszeugnisses (z.B. Abitur) vorliegen. Die Studienplätze werden nicht nach Reihenfolge der Bewerbung, sondern nach Eignung vergeben.  

Wo finde ich meine Bewerbernummer?

Ihre Bewerbernummer finden Sie in Ihrem TUMonline Account.

Rufen Sie dazu in TUMonline in Ihrer Visitenkarte den Bereich "Bewerbungen" auf. Sie gelangen auf eine Seite mit einer Übersicht über Ihre Bewerbungen, auf der Sie ganz oben Ihre Bewerbernummer sehen.

Was bedeuten die Statusangaben in TUMonline?

Angaben zum Bewerbungsstatus

In TUMonline kommen Sie durch einen Klick auf "Bewerbungen" zur Seite "Meine Bewerbungen". Dort sehen Sie vier Statusanzeigen zu jedem Studiengang, für den Sie sich beworben haben:

  • Bewerbungsabgabe
  • Zulassung
  • Studienplatz
  • Einschreibung

Hier finden Sie alle Informationen dazu, welche Statusmeldungen für die einzelnen Punkte möglich sind, und was Sie bedeuten.

Angaben zum Dokumentenstatus

In der Übersichtsseite zu einer Bewerbung mit dem Titel "Bewerbung - Status" finden Sie zudem eine genaue Auflistung aller Dokumente, die Sie einreichen müssen - jeweils verbunden mit dem Status ihrer Bearbeitung. Folgende Statusmeldungen sind möglich:

  • nicht eingereicht: Das bedeutet, dass wir Ihre Unterlagen noch nicht erhalten haben. In der Bewerbungsphase kann es einige Wochen in Anspruch nehmen, bis alle Unterlagen bearbeitet werden konnten.
  • eingegangen: Das bedeutet, dass ein Dokument bei uns angekommen ist - wir aber noch keine Möglichkeit hatten, es zu prüfen.
  • nicht ok: Das bedeutet, dass das Dokument nicht den Anforderungen entspricht. Genaue Informationen, was nicht ok ist, sind in der Detailansicht des Dokuments hinterlegt.
  • nachzureichen bis: Das bedeutet, dass Sie bis zu einem bestimmten Datum Zeit haben, das Dokument nachzureichen.
  • ok: Das bedeutet, dass dieses Dokument ok ist, und Sie nichts weiter tun müssen.

Eine detaillierte Übersicht über den Bewerbungs- und Dokumentenstatus finden Sie hier.

Bewerbungsunterlagen

Welche Unterlagen muss ich bei der Bewerbung einreichen?

Welche Unterlagen Sie für die Bewerbung benötigen, hängt von diversen Faktoren ab: Vom Studiengang, für den Sie sich bewerben, von Ihrer Vorbildung, der Art Ihres letzten Abschlusses und so weiter. 

Eine verbindliche und vollständige Liste erhalten Sie nach Abschluss der Onlinebewerbung- diese wird individuell für Sie erstellt.

Zu den geforderten Unterlagen können gehören:

  • Eine Hochschulzugangsberechtigung (bei einer Bewerbung für einen Bachelorstudiengang)
  • Ein erster Universitätsabschluss, meist ein Bachelorzeugnis (bei einer Bewerbung für einen Masterstudiengang)
  • Nachweise über Wehrdienst, freiwilliger Zivildienst etc.
  • Nachweise über Praktika, Berufserfahrung etc.
  • Sprachnachweise
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben, Essay etc.

Wann müssen meine Unterlagen wo angekommen sein?

Die wichtigste Frist ist die Bewerbungsfrist. Diese kann von Studiengang zu Studiengang variieren - die Fristen finden Sie auf den Studiengangsseiten

Innerhalb dieser Frist müssen Sie sich online bewerben und den Antrag auf Zulassung bzw. Immatrikulation wie auch Ihre Dokumente hochladen.

Kann ich Unterlagen nachreichen?

Ob und bis wann Sie einzelne Dokumente nachreichen oder nachträglich hochladen können, hängt vom Studiengang ab, für den Sie sich bewerben.

Die Fristen für das Einreichen der Dokumente auf Ihrer individuellen Checkliste finden Sie in der Übersicht der Studiengänge und nach der Onlinebewerbung in Ihrem TUMonline-Account. 

Kann ich den Sprachnachweis nachreichen?

Wenn Ihr Sprachnachweis bis zum Ende der Bewerbungsfrist nicht vorliegt, dann können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen. Nach Ende der Frist können wir keine Unterlagen mehr annehmen. 

Muss ich nach der Onlinebewerbung auch noch Papierunterlagen einreichen?

Für die Zulassung müssen Sie keine Unterlagen in Papierform einreichen.

Wenn Sie eine Zulassung zum Studium erhalten, dann müssen Sie einige Unterlagen als beglaubigte Kopien in Papierform einreichen – zum Beispiel Zeugnisse oder Urkunden. Genaue Informationen dazu finden Sie in Ihrem TUMonline Account, wenn Sie eine Zulassung erhalten und Ihren Studienplatz angenommen haben. 

Wo kann ich Zeugniskopien beglaubigen lassen?

Prinzipiell gilt: Dokumente, die von der TUM ausgestellt wurden, müssen bei einer Bewerbung an der TUM nicht extra beglaubigt werden.

Dokumente und Zeugnisse, die nicht von der TUM ausgestellt wurden, können Sie bei der ausstellenden Institution, einer Behörde oder einem Notar beglaubigen lassen. Wenn das Original nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist, muss ein amtlich beglaubigter Übersetzer herangezogen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Was ist der Unterschied zwischen einer Studienabschlussurkunde und einem Studienabschlusszeugnis?

  • Eine Studienabschlussurkunde bestätigt, dass Sie Ihr Studium an einer Hochschule erfolgreich abgeschlossen haben und Ihnen der entsprechende akademischen Titel verliehen wird.
  • Ein Studienabschlusszeugnis dokumentiert Ihre Abschlussnoten in den belegten Fächern.

In Deutschland werden Studienabschlussurkunde und Studienabschlusszeugnis als separate Dokumente ausgegeben. In anderen Ländern werden die Verleihung des Titels und die Abschlussnoten teilweise in einem einzigen Dokument ausgewiesen. 

Wo finde ich mehr Infos zu einzelnen Dokumenten?

In unserem Dokumentenglossar sind alle Unterlagen erklärt, die Sie für die Bewerbung benötigen. Dort sehen Sie auch, in welcher Form (beglaubigte Kopie etc.) Sie die einzelnen Dokumente einreichen müssen.

VPD und uni-assist

Ich habe eine VPD für eine andere Universität. Kann ich mich damit bewerben?

Nein, das ist leider nicht möglich – sie benötigen eine VPD, die auf eine Bewerbung an der TUM ausgestellt ist.

Kann ich eine Bachelor-VPD für die Masterbewerbung nutzen - und umgekehrt?

Nein, denn die VPD für Bachelor und Master sind vollkommen unterschiedliche Dokumente:

  • Die Bachelor VPD prüft und konvertiert Ihren Schulabschluss in das deutsche Notensystem.
  • Die Master VPD prüft und konvertiert Ihren Bachelorabschluss in das europäische ECTS System.

Ich habe bereits eine ältere VPD - kann ich sie noch benutzen?

Ja, wir akzeptieren jede VPD, die für eine Bewerbung an der TUM ausgestellt ist. Das Ablaufdatum ist für die TUM nicht relevant.

Wann kann ich die VPD beantragen? Ich kann bei uni-assist das richtige Semester nicht auswählen.

Die Auswahl des Semesters bei uni-assist ist nicht relevant für die TUM. Bitte wählen Sie immer das aktuelle Semester aus, damit Sie eine VPD beantragen können. Die VPD bleibt auch in Zukunft gültig.

Ich finde meinen Masterstudiengang bei uni-assist nicht. Wenn ich einen Studiengang bei uni-assist wähle, komme ich nicht weiter.

Während des Bewerbungsprozesses bei uni-assist wählen Sie bitte keinen bestimmten Masterstudiengang aus. Bitte wählen Sie nur die TUM aus und "Alle Fächer".

Studienunterlagen

Wo finde ich meine Studienunterlagen?

In TUMonline finden Sie unter dem Punkt "Ausdrucke für Studierende" in Ihrer Visitenkarte Ihre

  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Bescheinigung für den MVV / die Deutsche Bahn
  • Studienverlaufsbescheinigung
  • Rentenbescheinigung

Zur Anleitung (PDF)

Ich kann meine Studienunterlagen nicht herunterladen - was kann ich tun?

Der Punkt "Ausdrucke für Studierende" in Ihrer Visitenkarte in TUMonline wird sichtbar, sobald Sie immatrikuliert bzw. rückgemeldet sind, und Ihre Studienbeiträge für das entsprechende Semester vollständig bezahlt haben.

Wenn Sie dennoch Probleme mit dem Download haben, dann wenden Sie sich mit einer genauen Beschreibung des Problems und Ihrer Bewerbernummer an studium(at)tum.de. 

Die Daten in meinen Studienunterlagen sind falsch - was kann ich tun?

Wenn die Daten in Ihren Unterlagen fehlerhaft sind, dann liegt die Ursache in der Regel bei den Angaben, die Sie in Ihrem Account hinterlegt haben.

Bitte wenden Sie sich zur Korrektur unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Bewerber- bzw. Matrikelnummer und einer genauen Beschreibung des Fehlers an studium@tum.de

Prüfungen und Prüfungsergebnisse

Wie melde ich mich für Prüfungen an?

Die Anmeldung für Prüfungen erfolgt über TUMonline.

  • Klicken Sie in Ihrer TUMonline-Visitenkarte auf den Punkt "Studienstatus/Studienplan" und wählen Sie die betreffende Prüfung aus Ihrem Studienplan aus.
  • Wenn Sie sich für eine Prüfung anmelden möchten, die nicht zu Ihrem Studienplan gehört, wählen Sie in Ihrer Visitenkarte den Punkt "Prüfungs-An/Abmeldung". Dort können Sie über den Button "Anmelden" die betreffende Prüfung suchen und sich anmelden.
  • Anleitung

Wenn Sie Probleme mit der Prüfungsanmeldung haben, wenden Sie sich bitte unter Angabe von Name und Matrikelnummer sowie genauer Problembeschreibung an it-support(at)tum.de.

Wie bekomme ich einen Ausdruck meiner Studienleistungen?

Klicken Sie in ihrer Visitenkarte in TUMonline auf den Punkt "Studienerfolgsnachweis". Dort können Sie sich einen Kontoauszug oder Leistungsnachweis für alle von ihnen erbrachten Leistungen herunterladen und ausdrucken.

Die Prüfungsanmeldung funktioniert nicht - was kann ich tun?

    Die häufigsten Gründe, warum die Prüfungsanmeldung nicht funktioniert:

  1. Die Angaben zur Prüfung sind nicht korrekt (Nummer, Titel, Datum).
  2. Die Prüfung ist noch nicht angelegt worden, oder nicht für die Web-Anmeldung freigeschaltet.
  3. Die Fristen für die Prüfung sind abgelaufen, die Prüfung ist dadurch nicht mehr sichtbar oder der Anmeldung Button ist ausgeblendet.
  4. Die Prüfung hat noch keinen Prüfungstermin und ist dadurch nicht sichtbar.

Lösung:
Bitte wenden Sie sich an das jeweilige Studiensekretariat Ihrer Fakultät und schildern Sie das Problem.

Studienbeiträge und Semesterticket

Welche Beiträge muss ich an der TUM zahlen?

Für ein reguläres Studium werden nur der Studentenwerksbeitrag sowie der Solidarbeitrag für das Semesterticket erhoben. Informationen zu den aktuellen Beträgen finden Sie auf unseren Seiten.

Für bestimmte weiterbildende Studiengänge können gesonderte Gebühren anfallen. 

Muss ich die Beiträge auch zahlen, wenn ich beurlaubt bin oder mich exmatrikuliert habe?

Grundsätzlich gilt: Während eines Urlaubssemesters müssen Sie die Beiträge zahlen. Wenn Sie sich exmatrikulieren, im laufenden Semester Ihre StudentCard bereits validiert oder Prüfungen abgelegt haben, dann ist eine Rückerstattung ebenfalls nicht möglich. 

Weitere Informationen:

Ich studiere zwei Studiengänge (Doppelstudium) - muss ich dann zweimal zahlen?

Den Studentenwerksbeitrag und den Solidarbeitrag für das Semesterticket müssen Sie nur einmal bezahlen. Wenn Sie an verschiedenen Universitäten eingeschrieben sind, dann müssen Sie die Zahlung der Beiträge an einer anderen Hochschule nachweisen, um an der TUM davon befreit zu werden.

Ich studiere ein Lehramt, und bin an der LMU und der TUM eingeschrieben. Wo muss ich meine Beiträge zahlen?

Hier sieht das Bayerische Hochschulgesetz vor, dass Sie Ihre Beiträge an der Hochschule bezahlen, bei der der Schwerpunkt des Lehrangebots liegt.

Derzeit gilt:

  • Lehramt an Grundschulen, Realschulen, Mittelschulen, Sonderschulen oder Gymnasien: Zahlung bei LMU
  • Lehramt an beruflichen Schulen: Zahlung an TUM.

Sie können Nachweise über die Zahlung der Beiträge an der LMU (Screenshot Ihres Beitragskontos, Kontoauszug, ggfs. Befreiungsbescheid der LMU) per Post, Fax, E-Mail oder persönlich einreichen.

Kann ich mich vom Solidarbeitrag befreien lassen?

Nur schwerbehinderte Studierende können einen Antrag auf Befreiung vom Solidarbeitrag stellen. Weitere Informationen und den entsprechenden Antrag finden Sie auf unsere Seiten.

Welche Fristen gelten für die Zahlung?

Wenn Sie sich neu für ein Studium bewerben, dann müssen Sie Ihre Beiträge zahlen, um immatrikuliert zu werden. Zahlen Sie daher so bald wie möglich nach Erhalt der Zulassung.

Wenn Sie bereits an der TUM studieren, dann haben Sie bis zum 15.02. für das Sommersemester und bis 15.08. für das Wintersemester Zeit, um Ihre Beiträge zu bezahlen und rückgemeldet zu werden.

Die Fristen, Beitragshöhen und die entsprechenden Kontodaten finden Sie auf unseren Seiten.

Wo finde ich mein Beitragskonto?

Ihr Beitragskonto finden Sie in Ihrer TUMonline-Visitenkarte unter dem Punkt "Studienbeitragskonto". (Anleitung)

Das Konto listet Ihre bereits bezahlten und noch fälligen Beitragszahlungen auf und bietet Ihnen Informationen zur Überweisung.

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an studium(at)tum.de.

Welche Leistungen umfasst das Semesterticket?

Sie können unter der Woche von 18 bis 6 Uhr morgens, also in den Randzeiten, und am Wochenende und an Feiertagen das komplette MVV-Netz nutzen. Als Ticket genügt eine validierte StudentCard. Wer das Ticket zur täglichen Fahrt in die Universität nutzen will, kauft die „IsarCard Semester.“Dieses Aufpreisticket berechtigt dann zusammen mit der StudentCard und einem amtlichen Lichtbildausweis zu beliebig vielen Fahrten mit allen MVV-Verkehrsmitteln im MVV-Gesamtnetz zu jeder Uhrzeit.

Was ist die IsarCard Semester, und wo bekomme ich sie?

Die IsarCard Semester ist ein Ticket vom MVV speziell für Studierende in München. Dieses Aufpreisticket berechtigt Sie zusammen mit der StudentCard und einem amtlichen Lichtbildausweis zu beliebig vielen Fahrten mit allen MVV-Verkehrsmitteln im MVV-Gesamtnetz zu jeder Uhrzeit.

Sie erhalten die IsarCard Semester beim MVV.

Studienplan und Curriculum Support

Ich habe meinen Bachelor abgeschlossen, und mich für den Master eingeschrieben - TUMonline zeigt aber noch den Bachelor an. Warum?

Sie sehen in TUMonline Ihren Studienstatus von *heute*. Dieses *heute* zählt noch zum aktuellen Semester. Die Immatrikulation für den Master zählt ab dem nächsten Semester.

Die Anzeige im Studienstatus ändert sich also mit Beginn des jeweiligen Semesters. Im Wintersemester zum 1.10., im Sommersemester zum 1.4.

Wo sehe ich alle aktuellen Studiengänge und Studienpläne?

In der Applikation "Studienangebot" in TUMonline sind alle laufenden und auslaufenden Studiengänge im aktuellen Studienjahr aufgeführt. Über den Namen der jeweiligen SPO-Version (also die Studien- und Prüfungsordnung, nach der Sie studieren) können Sie den Studienplan und den Semesterplan einsehen.

Was ist ein Modul und eine Lehrveranstaltung? Wo ist der Unterschied?

Module sind die übergeordneten Einheiten innerhalb eines Studiums - sie bestehen aus einem thematisch aufeinander abgestimmten Lehrangebot, das wiederum aus Lehrveranstaltungen besteht. Der Leistungsnachweis innerhalb eines Moduls erfolgt durch Prüfungen. 

Lehrveranstaltungen finden jeweils in einem Semester statt, während ein Modul auch Lehrveranstaltungen und Prüfungen enthalten kann, sie über mehrere Semester verteilt stattfinden.

Ein Beispiel:

  • Modul A
    • Prüfung XY im Wintersemester 2
      • Leistung XY
    • Lehrangebot
      • Lehrveranstaltung 1 im Sommersemester 1
      • Lehrveranstaltung 2 im Wintersemester 1

Das Lehrangebot kann dabei den gleichen Titel haben wie das Modul - muss aber nicht.

Wo finde ich eine Übersicht aller Module?

In der Applikation "Modulhandbuch" in TUMonline können Sie alle veröffentlichten Modulbeschreibungen einsehen. Klicken Sie dazu auf die betreffende Einrichtung (TUM/Fakultät/Lehrstuhl/...).

So geht's